Real Madrid unterliegt im Derby Atletico Madrid

29. September 2013 - 08:05 - keine Kommentare

Erstmals seit 1999 musste sich Real Madrid im Derby in der Premiera Division dem Stadtrivalen Atletico Madrid geschlagen. Diego Costa schoss das Tor des Tages und hält damit Atletico auf Augenhöhe mit dem FC Barcelona, das gestern mit 2:0 in Almeria gewinnen konnte. Beide Mannschaften holten damit sieben Siege aus den ersten sieben Partien.

Der FC Barcelona hat einen neuen historischen Start in der Liga vorgelegt. Nach dem eher schmucklosen 2:0 über Almeria, den Messi und Adriano herausschossen, konnte man aus den ersten sieben Spielen siebe Siege einfahren. Diese Erfolgsbilanz hatte noch nicht einmal Pep Guardiola vorzuweisen. Aber neben den Katalanen schickt sich ein zweites Team an, sich diesen historischen Wert länger zu sichern.

Real Madrid unterliegt im Derby Atletico Madrid

Dabei handelt es sich nicht um Real Madrid, sondern um den Stadtrivalen Atletico. Die Mannschaft von Diego Simeone hatte vor dem gestrigen Abend ebenfalls sechs Siege aus den ersten sechs Spielen geholt, musste nun aber zum Derby ins Bernabeu reisen. Aber auch diese Herausforderung meisterte Atletico fast im Spaziergang, denn erstmals seit 1999 konnte man in der Liga die Punkte bei Real entführen. Diego Costa war mit seinem Treffer der Mann des Tages gegen eine vollkommen enttäuschende Mannschaft von Real Madrid, die schon unter der Woche nur dank eines skandalösen Elfmeters in Nachspielzeit gewonnen. Vor allem in spielerischer Hinsicht konnten die Königlichen zu keinem Zeitpunkt überzeugen, womit fast zwangsläufig die Kritik am Verkauf von Mesut Özil wieder aufkommen dürfte. Nun hat man aktuell schon fünf Punkte Rückstand auf den FC Barcelona und Atletico Madrid.

Bild:Real Madrid von Jan Solo, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Real Madrid unterliegt im Derby Atletico Madrid

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!