Google Doodle zum 15. Geburtstag der Suchmaschine

27. September 2013 - 13:26 - keine Kommentare

Die Suchmaschine Google feiert ihren 15. Geburtstag und gratuliert sich mit einem spielerischen Doodle selbst: Vor der eigentlichen Suche kann man sich bei einem Piñata-Spiel die Zeit vertreiben, das daran erinnern soll, dass die Search-Engine am 27. September 1998 online ging.

Google ist aus dem heutigen Internet nicht wegzudenken, innerhalb kürzester Zeit hat sich die Suchmaschine zum integralen Bestandteil der Nutzung entwickelt: Gerade in Deutschland ist sie zur beliebtesten Suchmaschine nach Webseiten und Webinhalten geworden, das Verb „googeln“ gar in den Duden aufgenommen worden. Besondere Ereignisse werden von Google mit sogenannten Doodles geehrt, kleine, oftmals witzige Zeichnungen, die das angestammte Logo auf der Startseite passend zum Anlass verändern – und am heutigen 27. September feiert Google auf diese Weise den 15. Geburtstag mit einem interaktiven Spiel.

Google wird 15: Interaktives Doodle zum Geburtstag

Am 27. September 1998 startete Google als Suchmaschine im Internet, damals noch mit einem anderen Logo und nicht ganz so präzisen Ergebnissen, doch zumindest als eine der wenigen Möglichkeiten, Logik in das unüberschaubare Angebot an Webseiten und Online-Auftritten zu bringen. Rein theoretisch könnten allerdings auch der 04. September als Unternehmensgründungstag gefeiert werden, der 07. September wurde mehrmals als Google-Geburtstag begangen, während der Domain-Name am 15. September 1997 registriert wurde. Und natürlich geht das ganze Projekt auf den Webcrawler „BlackRub“ zurück, der zwei Jahre zuvor entwickelt wurde.

Dieses Jahr hat man sich nun auf den 27.09. als Jubeltag der Suchmaschine geeinigt und präsentiert hierzu ein niedliches und interaktives Doodle: Die Buchstaben der Webseite sind dieses Mal mit Kulleraugen ausgestattet und befinden sich offenbar bei einer Party, bei der das „g“ als Geburtstagskind mit verbundenen Augen auf eines der „o“s in Sternform als Piñata einschlägt. User können so nicht nur versuchen, den Bonbon-Highscore bei der virtuellen Version des mexikanischen Kindergeburtstagspiels zu knacken, sondern auch herrlich Zeit vor ihrer Suchanfrage verschwenden.

Mit der Leertaste kann man in diese Interaktions-Doodle den Stock für die Piñata zehnmal schwingen, der Erfolg wird auch bei dem anschließenden Bild der feiernden Buchstaben durch den mehr oder weniger reichgedeckten Tisch dargestellt.

Doodles: Witzige und aktuelle Veränderungen am Google-Logo

Die Google-Doodles gehen dabei auf einen Büroscherz zurück: Als die beiden Firmenchefs Larry Page und Sergey Brin (geschätzte Vermögen jeweils 18 Milliarden und 22 Milliarden US-Dollar) das Burning Man Festival besuchten, haben sie als Abwesenheitsnotiz eben jene brennende Holzfigur hinter dem gelben „o“ erscheinen lassen – und somit nicht nur ihren Kollegen, sondern auch den damaligen Nutzern ihre „Out-of-office“-Mitteilung zukommen lassen.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Google Doodle zum 15. Geburtstag der Suchmaschine

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!