DFB-Pokal 2013 Ergebnisse: Bayern München und Schalke 04 souverän

26. September 2013 - 07:35 - keine Kommentare

Die 2. Runde im DFB-Pokal 2013 ist absolviert und fast alle Favoriten haben ihre Hausaufgaben gemacht. Der FC Bayern München und der FC Schalke 04 gewannen ihre Duelle, während sich Hertha BSC gegen den 1. FC Kaiserslautern verabschiedete. Mit dem 1. FC Saarbrücken hat es sogar ein Drittligist in das Achtelfinale geschafft.

Herthas Trainer Jos Luhukay hat sich in der 2. Runde des DFB-Pokals ein wenig verzockt. Bis auf Stammkeeper Thomas Kraft hat der Coach alle Spieler aus der Startelf vom Wochenende aus der Mansnchaft rotiert und der sogenannten “zweiten” Reihe eine Chance gegeben. Dieses Vorhaben ist gewaltig schief gegangen, denn am Ende stand man beim 1:3 in Kaiserslautern mit leeren Händen da.

Aber Kaiserslautern ist nicht der einzige Zweiligist im Achtelfinale, denn Union Berlin (1:0 beim VfL Osnabrück) und der FC Ingolstadt (2:0 beim FSV Frankfurt) schafften ebenso den Sprung in die nächste Runde wie der 1. FC Saarbrücken nach dem 2:1-Erfolg über den SC Paderborn.

DFB-Pokal 2013 Ergebnisse: Bayern München und Schalke 04 souverän

Ganz souverän erledigte der FC Bayern München seine Herausforderung. Mit einem Thomas Müller in Topform gewann der Rekordmeister mit 4:1 gegen Hannover 96. Etwas mehr Mühe hatte ein personell arg gebeutelter FC Schalke 04 beim 3:1 über Darmstadt 98. Eintracht Frankfurt löste das Ticket für das Achtelfinale mit einem 2:0 über den VfL Bochum und das Duell der Bundesligisten entschied der SC Freiburg mit einem 2:1 über den VfB Stuttgart für sich.

Das Achtelfinale im DFB-Pokal wird am kommenden Sonntag im Rahmen der Sportschau ausgelost.

Bild:FC Schalke 04 von asthmatic, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: DFB-Pokal 2013 Ergebnisse: Bayern München und Schalke 04 souverän

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!