Das ist Spitze! Dalli-Dalli-Version mit Kai Pflaume in der ARD

26. September 2013 - 18:45 - 2 Kommentare

Kai Pflaume führt seine „Dalli Dalli“ Neuauflage in die ARD: Nachdem die traditionsreiche Spielshow von Hans Rosenthal erfolgreich im NDR wiederbelebt wurde, soll sie nun im Ersten als „Das ist Spitze!“ auf 90 Minuten und auf vier prominente Rateteams erweitert werden.

Mit „Dalli Dalli“ hat Hans Rosenthal Fernsehgeschichte geschrieben: Seine rasante Spielshow galt seinerzeit als echter Straßenfeger, den man sehen musste, um mitreden zu können – die versuchten Neuauflage scheiterte im ursprünglichen Sender ZDF, was vermutlich nicht zuletzt auch am Fehlen des legendären Moderators lag. Seit 2011 bereitet Kai Pflaume das Format für den NDR neu auf und konnte zumindest im Dritten Programm die Gunst der Zuschauer gewinnen – nach der Produktion von weiteren Folgen nach anfänglich nur neun geplanten wird die Raterunde als „Das ist Spitze!“ in die ARD aufrücken.

Das ist Spitze: Kai Pflaume als Hans Rosenthal Nachfolger

Kai Pflaume bleibt der Sendung auch im Ersten als Moderator erhalten – allerdings wird die bislang einstündige Spielshow nun auf 90 Minuten erweitert. Auch die Runde aus prominenten Gästen wird für den Umzug erweitert und so stehen sich nun acht KandidatInnen in vier Teams gegenüber. In der ersten Ausgabe werden die Moderatoren Florian Silbereisen und Matthias Opdenhövel, die Sportler Katarina Witt und Henry Maske, die Schauspieler Hans Sigl und Jutta Speidel und die Frau und der Sohn von Hans Rosenthal, Traudl Rosenthal und Gert Rosenthal, erwartet. Stephanie Stumph und Jan Hofer sitzen in der Jury.

Für die ARD-Ausstrahlung hat man einige der beliebtesten Spiele wieder aufgenommen und die Quizrunden dabei einer Runderneuerung unterzogen – auf Wunsch des Ursprungssenders ZDF musste allerdings auch der Name in „Das ist Spitze!“ geändert werden, in Erinnerung an den noch immer bekannten Ausruf „Sie sind der Meinung, das war Spitze!“ und dem damit verbundenen Sprung von Hans Rosenthal, auf den die Fernsehnation seit 1976 in jeder Folge wartete.

Dalli Dalli: Vom ZDF in den NDR zur ARD

Bei den Aktionsspielen mit Kai Pflaume dürfen auch Hans-Rosenthal-Klassiker wie die „Dalli-Tonleiter“ und „Dalli-Klick“ nicht fehlen, wenn die prominenten Gäste innerhalb kürzester Zeit raten müssen, was das Zeug hält, um einen möglichst hohen Betrag für einen guten Zweck zu erspielen.

Der erste Ausflug von „Dalli Dalli“ in die ARD wird am 26. September 2013 um 20.15 Uhr zu sehen sein, wenn Kai Pflaume „Das ist Spitze!“ präsentiert.

Bild:Katarina Witt von Global Sports Forum, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Das ist Spitze! Dalli-Dalli-Version mit Kai Pflaume in der ARD

Zu diesem Beitrag gibt es 2 Kommentare.

von Edeltraud Eggensberger am 27. September 2013 - 08:18 Uhr

War Eine tolle Sache .Hans Rosenthal hätte seine freude daran…weiter so danke

von Sydney Putri am 3. Oktober 2013 - 21:37 Uhr

Leider musste ich die Sendung bei der zweiten Gruppe auhören zu sehen. Wer ist diesse Frau von Tatort Gruppe?. Konntet Sie vielleicht nicht einbisschen ruhiger bleiben?. Sie hat zu viel bewegt. Am Anfang das war noch lustig was sie gemacht hat, aber dann es kam zu viel und war garnichts mehr lustig.

Ich hatte keine Lust mehr richtig zu sehen. Ich habe nur gewartet bis diese Gruppe (besonders Sie) weg ist. Mann kann sicher Das Spitze lustig mitmachen, aber man muss nicht übertreiben.

Hoffentlich bei nächster Sendung wird es besser sein.

In other word of English ist `STOP MOVING AROUND TOO MUCH, LADY!`

Danke.

Hinterlasse eine Meinung zu: Das ist Spitze! Dalli-Dalli-Version mit Kai Pflaume in der ARD

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!