1. FC Nürnberg: Hanno Balitsch vor einer Vertragsauflösung

23. September 2013 - 08:21 - keine Kommentare

Der 1. FC Nürnberg hatte mit dem Unentschieden gegen Borussia Dortmund am vergangenen Wochenende einen Achtungserfolg gelandet. Nicht mitwirken durfte dabei Hanno Balitsch, der aus sportlichen Gründen aus dem Kader gestrichen wurde. Nun steht der 32jährige sogar vor einer Vertragsauflösung beim Club.

Das 1:1 gegen Borussia Dortmund war für den 1. FC Nürnberg wieder ein deutlicher Schritt nach vorn, auch wenn es am Ende nicht für einen Sieg gereicht hat. Auf dieser überzeugenden Leistung kann man in den kommenden Tagen aufbauen, wenn es am kommenden Wochenende zum SV Werder Bremen geht. Vor allem in der Defensive agierte man gegen eine stark veränderte Dortmunder Mannschaft auf einem sehr hohen Niveau.

1. FC Nürnberg: Hanno Balitsch vor einer Vertragsauflösung

Mitwirken durfte dabei Hanno Balitsch nicht mehr. Bis in der vergangenen Woche unumstrittener Stammspieler wurde der 32jährige vor dem wichtigen Duell gegen Borussia Dortmund aus der 1. Mannschaft aus sportlichen Gründen zu den Amateuren verbannt. Am gestrigen Sonntag gab es dann ein Gespräch mit Trainer Michael Wiesinger und Manager Martin Bader, an dessen Ende es vermutlich zu einer Trennung kam. Am heutigen Montag wird Balitschs Berater Stefan Backs erwartet, mit dem über eine mögliche Vertragsauflösung verhandelt werden soll. Demnach wird Hanno Balitsch seine Zelte in Nürnberg abbrechen – eine äußerst überraschende Entwicklung.

Bild:1. FC Nürnberg von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: 1. FC Nürnberg: Hanno Balitsch vor einer Vertragsauflösung

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!