Justin Bieber: Teenie-Idol bekommt eigenes Sträßchen

17. August 2011 - 17:02 - keine Kommentare

Justin Bieber (17) hat jetzt seine eigene Straße. Kam bislang fast nur historischen Persönlichkeiten eine solche Ehre zuteil, so schmückt nun ein Schild mit der Aufschrift “Justin Bieber Way” einen Teilabschnitt der Hauptstraße im texanischen Städtchen Forney.

Voraus gegangen war ein Kinderaktionstag mit dem Titel “Bürgermeisterin für einen Tag”, bei dem die elfjährige Caroline Gonzalez den Rathausstuhl besteigen durfte. Und wie könnte es anders sein, war es ihre erste Amtshandlung, ganz feierlich den “Justin Bieber Way” einzuweihen. “Ich finde den Kerl ja so süß!”, war die Begründung der Schülerin, dem kanadischen Popstar eine eigene Straße zu widmen. Außerdem findet sie die Musik des 17-Jährigen toll, weshalb eine solche Huldigung in Gonzalez Augen längst überfällig war: “Warum sollte meine Heimatstadt keine Straße haben, die nach meinem Lieblingsstar benannt ist?”

Allerdings währte der Spaß nur 24 Stunden, denn mit der Beendigung von Carolines Amtszeit wurde auch das Schild wieder abmontiert. Rund 20 Dollar soll die Aktion gekostet haben, die aus der Gemeindekasse von Forney bezahlt wurde. Und ehrlich gesagt: ein Bieber-Denkmal wäre wohl ein wenig zu teuer gewesen, auch wenn Gonzalez das vermutlich ebenfalls gefallen hätte: die Elfjährige ging in einem Wettbewerb für politische Jugendbildung als Siegerin hervor und durfte einen Tag lang die Geschicke der 5.500-Seelen-Gemeinde lenken. Bürgermeister Darren Rozell, der sonst das Rathaus-Zepter schwingt, nahm das Ganze mit Humor: “Warum sollten wir den Wunsch einer Schülerin nicht möglich machen?” Nur einen Wehrmutstropfen gab es: Justin Bieber selbst blieb von der Einweihung fern. Aber was nicht ist, kann ja noch werden: “Wenn er zu uns kommen will, dann ist er jederzeit herzlichst eingeladen”, fährt Rozell fort.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Justin Bieber: Teenie-Idol bekommt eigenes Sträßchen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!