Hamburger SV und Werder Bremen vor dem Nordderby in einer tiefen Krise

16. September 2013 - 08:33 - keine Kommentare

Am kommenden Wochenende stehen sich der Hamburger SV und der SV Werder Bremen die zwei großen Verlierer des zurückliegenden Spieltages gegenüber. Während die einen mit 2:6 in Dortmund regelrecht untergingen, zeigten die anderen mit der 0:3-Heimpleite gegen Eintracht Frankfurt noch einmal alle Schwächen, die man längst beseitigt glaubte.

15:3 zu Torchancen zugunsten von Borussia Dortmund sprechen eine deutliche Sprache. Dass man mit purer Effizienz noch zwei Treffer erzielen konnte, täuscht über den gesamten Spielverlauf hinweg, denn die Schwarz-Gelben waren gegen dem vollkommen überfordert wirkenden Hamburger SV drückend überlegen. Am Ende konnte man froh sein, dass die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp noch die ein oder andere gute Chance liegen ließ.

Damit kassierten die Hamburger bereits zum zweiten Mal in dieser Saison sechs Gegentreffer und stellen derzeit mit 15 Gegentoren die Schießbude der Liga. Damit gerät mittlerweile auch Trainer Thorsten Fink in die Schusslinie, der in fünf Spielen vier unterschiedliche Systeme probierte und bislang seine Vorstellungen nur begrenzt auf die Mannschaft übertragen konnte.Den bislang einzigen Sieg konnte man gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig einfahren, doch statt des erhofften Befreiungsschlages scheint dies nur ein Strohfeuer gewesen zu sein.

Hamburger SV und Werder Bremen vor dem Nordderby in einer tiefen Krise

Nicht viel anders ergeht es dem SV Werder Bremen. Das Team von von Neu-Trainer Robin Dutt konnte zum Anfang der Saison zwei glückliche 1:0-Siege gegen den FC Augsburg und Eintracht Braunschweig einfahren, die lange Zeit über das wahre Leistungsvermögen der Mannschaft hinwegtäuschten. Die deutlichen Pleiten gegen Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt haben gezeigt, dass möglicherweise doch die Qualität und Mentalität fehlen.

Am kommenden Wochenende kommt es zum Aufeiandertreffen beider Krisenmannschaft und nur einer wird es gelingen, die Krise für einen Moment zu verdrängen.

Bild:Hamburger SV von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hamburger SV und Werder Bremen vor dem Nordderby in einer tiefen Krise

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!