Rod Stewart Konzert in Hamburg: Rocklegende füllt die O2 World

12. September 2013 - 08:19 - keine Kommentare

Eine echte Größe am Rock-Himmel kommt in die O2 World in Hamburg: Superstar Rod Stewart wird seine Hits und Ohrwürmer gemeinsam mit seinen Fans feiern. Von „Sailing“ bis „Do Ya Think I’m Sexy?“ wird er seine größten Erfolge mitbringen.

Rod Stewart gehört zu den Künstlern mit den meisten Alben-Verkäufen und ist seit Jahrzehnten ein absoluter Superstar – in der O2 World in Hamburg kann man ihn noch einmal live auf der Bühne erleben und sich von allen Allüren, die mit dem Image der Rock-Diva einhergehen, begeistern lassen. Dass dies auch manchmal nach hinten losgeht, hat sein letzten Konzert in der Dortmunder Westfalen Halle bewiesen, dass er im Juli auf recht abrupte Weise beendete, als ein vom Sänger ins Publikum geschossener Fußball zurückgespielt wurde und eine Sängerin am Bein traf – Rod Stewart beendete lustlos seinen Auftritt und verließ ohne Verabschiedung die Bühne. Man wünscht den Hamburger Zuschauern, dass sich dieses Erlebnis nicht wiederholt.

Rod Stewart in der O2 World in Hamburg

Einen Großteil seines Erfolges kann Rod Stewart auf seine prägnante Stimme zurückführen, andere Faktoren liegen auch in der hervorragenden Auswahl seiner Songs: Einige seiner größten Hits sind Lieder anderer Künstler, die der 2007 zum Commander of the Most Excellent Order of the British Empire (CBE) ernannte Sänger interpretierte und einem großen Publikum zugänglich machte – so etwa „Downtown Train“ und „Tom Traubert’s Blues (Waltzing Mathilda)“ von Tom Waits, „Sailing“ von Gavin Sutherland oder „The First Cut Is the Deepest“ von Cat Stevens.

Bei seinem Konzert in Hamburg wird er seine Klassiker wie „This Old Heart of Mine (Is Weak for You)“, „The Killing of Georgie (Part I and II)“, „Maggie May“, „Hot Legs“, „Baby Jane“, „You’re In My Heart (The Final Acclaim)“ und „Do Ya Think I’m Sexy?“ zum Besten geben und auch Coverversionen wie „I Don’t Want to Talk About It“, „Handbags and Gladrags“, „Have I Told You Lately“ und „Soul Man“ bringen.

Die größten Hits der Rock-Legende in der Hansestadt

Die Fans mögen mit ihrem Star gealtert sein und seit Anfang der 90er ist es zumindest in der Öffentlichkeit still um Rod Stewart geworden – doch sein musikalischer Werdegang ist noch lange nicht abgeschlossen: Allein innerhalb des letzten Jahres sind mit „Merry Christmas, Baby“, „Time“ und „Rarities“ drei neue Alben von ihm veröffentlicht worden. Die Verkaufszahlen seit seinen Anfängen in den 60ern werden zwischen 100 und 200 Millionen Exemplaren geschätzt.

Am Donnerstag, den 12. September 2013, ist Rod Stewart, CBE, in der Hamburger O2 World ab 20 Uhr wieder auf der Bühne – Karten sind für das Konzert des Superstars nur noch für über 100 Euro zu haben.

Bild:Rod Stewart von Protest Photos 1, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Rod Stewart Konzert in Hamburg: Rocklegende füllt die O2 World

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!