IAA 2013: Neuheiten von Audi, BMW und VW sorgen für Staunen

11. September 2013 - 09:20 - keine Kommentare

Die Internationale Automobil Ausstellung 2013 in Frankfurt öffnet ab Samstag auch für die Publikumstage ihre Tore und insbesondere die deutschen Hersteller wollen die Besucher mit ihren Neuheiten ins Staunen versetzen. Audi setzt dabei auf das A3 Cabriolet, BMW will mit dem Elektro-Kleinwagen i3 und dem  4er Coupé punkten und VW möchte mit dem VW E-Golf für neue Maßstäbe sorgen.

Für die Internationale Automobil Ausstellung 2013 in Frankfurt haben zahlreiche Hersteller zahlreiche Neuheiten angekündigt, die angesichts der aktuellen Absatzkrise in Europa wieder für neuen Schwung sorgen sollen. Insbesondere der französische Automobil-Hersteller Renault hat sich optimistisch für das Jahr 2014 geäußert und hofft auf der IAA seine Besucher begeistern zu können.

Der größte Autohersteller der Welt Toyota möchte sich auch auf der IAA nicht lumpen lassen und präsentiert mit dem Studie Hybrid-R eine Studie, die imposante 400 PS mobilisieren kann. Interesse dürfte auch die Volvo Studie “Concept Coupé” hervorrufen, denn die Schweden verlassen damit ihren bisherigen Weg der braven Formen. Für Aufsehen sorgt mit Sicherheit auch der italienische Luxuswagen-Hersteller Maserati mit dem neuen Ghibli, der etwas kompatker daherkommt und ein wenig an einen BMW 5er erinnert.

IAA 2013: Neuheiten von Audi, BMW und VW sorgen für Staunen

Im Fokus der Internationalen Automobil Ausstellung 2013 stehen natürlich besonders die deutschen Automobil-Hersteller. Das A3 Cabriolet vervollständigt bei Audi die Kompaktreihe – neu ist dabei das Stufenheck sowie der größere Radstand beziehungsweise die Länge. Das klassische Stoffverdeck bleibt jedoch erhalten. Das Highlight bei Audi dürfte allerdings der Sport Quattro sein mit einem V8-Biturbo.

Bei BMW setzt man den Elektro-Kleinwagen i3 ins Rampenlicht und der “Kleine” hat durchaus das Potenzial zum Star. Ein 170 PS starker E-Motor und eineReichweite von maximal 200 Kilometern sind klare Pluspunkte, für die man allerdings mit 34.950 Euro tief in die Tasche greifen muss. In der gleichen Preisklasse ist auch das neue 4er Coupé zu finden, das im Frühjahr 2014 auf den Markt kommen soll.

Bei VW möchte man unbedingt mit dem E-Golf punkten. Fast die gesamte Branche schaut deshalb, wie das absatzstärkste Fahrzeug der Wolfsburg auch als Elektro-Version beim Publikum ankommen wird.

Foto: UnitedPictures

IAA 2013: Neuheiten von Audi, BMW und VW sorgen für Staunen, 5.0 out of 5 based on 1 rating
 
Tags: , , ,
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 1 Bewertung
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: IAA 2013: Neuheiten von Audi, BMW und VW sorgen für Staunen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!