Hamburger SV: Dong-Won Ji vom FC Sunderland eine Alternative?

2. September 2013 - 10:00 - 1 Kommentar

Der Hamburger SV scheint in letzter Sekunden weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen zu sein. Demnach sollen sich die Hanseaten mit Dong-Won Ji vom FC Sunderland beschäftigen, der in der vergangenen Saison beim FC Augsburg für Furore gesorgt hat.

Mit dem Erfolg am vergangenen Wochenende ist auch der Optimismus wieder in die Hansestadt zurück gekehrt. Allerdings könnte dieser unmittelbar nach der Länderspielpause einen Dämpfer erfahren, wenn der HSV beim bislang noch punkverlustfreien BVB antreten muss. Um ein einen weiteren sportlichen Absturz zu verhindern, wollen die Verantwortlichen noch den ein oder anderen Transfer in letzer Minute realisieren.

Hamburger SV: Dong-Won Ji vom FC Sunderland eine Alternative?

Neben Pierre-Michel Lasogga von Hertha BSC soll Dong-Won Ji vom FC Sunderland möglicherweise eine weitere Alternative in der Offensive werden. Der Koreaner war in der vergangenen Spielzeit für den FC Augsburg am Ball und hatte in 17 Spielen immerhin fünf Treffer erzielen sowie sportlichen überzeugen können. Auch beim FC Sunderland scheint sich sein Standing verbessert zu haben, denn in den ersten drei Ligaspielen kam Dong-Won Ji regelmäßig zum Einsatz.

Der Hamburger SV könnte nun nach dem Abschied von Dennis Aogo möglicherweise über die finanziellen Mittel verfügen, um Ji wieder in die Bundesliga zu lotsen.

Bild:Hamburger SV von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Hamburger SV: Dong-Won Ji vom FC Sunderland eine Alternative?

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von lol am 2. September 2013 - 14:36 Uhr

HSV soll ihn sofort holen bei Augsburg war er richtig stark

Hinterlasse eine Meinung zu: Hamburger SV: Dong-Won Ji vom FC Sunderland eine Alternative?

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!