SV Sandhausen: Marcel Ziemer vom 1. FC Saarbrücken im Visier

27. August 2013 - 09:20 - 1 Kommentar

In fünf Spielen erst drei Tore. In der Offensive hapert es beim SV Sandhausen. Grund genug, nochmal auf dem Transfermarkt nachzulegen und einen Stürmer zu verpflichten. Ein heißer Kandidat scheint Marcel Ziemer von Saarbrücken zu sein.

Wieder nur Unentschieden! Am vergangenen Wochenende kam der SVS im dritten Heimspiel der Saison wieder nicht über ein Remis hinaus. 1:1 hieß es am Ende gegen den Karlsruher SC. Es war der dritte Punkt im dritten Heimspiel. Auswärts hingegen klappt es in dieser Saison noch überhaupt nicht. Nicht verwunderlich, stellen die Sandhäuser mit drei Treffern in fünf Spielen doch die schlechteste Offensive der Liga. Ein Grund mehr sich nochmal auf dem Transfermarkt umzuschauen und auf der Stürmerposition nachzulegen. Trainer Alois Schwartz scheint seinen Wunschspieler in einem alten Bekannten gefunden zu haben: Marcel Ziemer.

Schwartz weiß was Ziemer kann

Unter Schwartz trainierte Marcel Ziemer bereits in Kaiserslautern und zeigte so manches starkes Spiel. Doch sein richtiger Durchbruch folgte erst in der dritten Liga beim 1. FC Saarbrücken. Dort avancierte der gebürtige Wormser zum Knipser und brachte dem FCS mit seinen Toren eine Menge Punkte ein. Im letzten Halbjahr gab es jedoch schon einige Differenzen zwischen Ziemer und dem Verein, sodass der Stürmer sogar ab und an aus dem Kader gestrichen wurde. Ein Angebot der Sandhäuser soll angeblich auch schon vorliegen. Ziemers Berater, Michael Serr, bezeichnete Ziemer als einen „starken Spieler, der jedem Zweitligisten gut zu Gesicht stehen würde.“. Serr soll beim Verein auch schon angefragt haben, ob man sich mit dem Gedanken, Ziemer abzugeben, anfreunden könne.

FCS würde Ziemer ungern abgeben

Marcel Ziemer war in Saarbrücken in den letzten Jahren Stammspieler und Torgarant. Trainer Luginger würde den Stürmer, über dessen Arbeitseinstellung er häufig klagte, sicher gerne halten. Sollte aber ein entsprechendes Angebot kommen, würde der Verein den Stürmer wohl ziehen lassen. Nach der Verpflichtung von Stürmer Thomas Rathgeber ist Ziemer nur noch zweite Wahl und sitzt zumeist nur auf der Bank. Einen Ersatz hätte der FCS damit also bereits parat. Der SV Sandhausen kann sich also Hoffnungen machen.

Bild:SV Sandhausen von JK-Netzwelt, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu SV Sandhausen: Marcel Ziemer vom 1. FC Saarbrücken im Visier

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von lol am 27. August 2013 - 14:10 Uhr

jep es wehre wichtig für sandhausen noch etwas zu verpichten wenn nicht sieht es nicht so gut aus das sie in der Liga drin bleiben mindestens dann religa

Hinterlasse eine Meinung zu: SV Sandhausen: Marcel Ziemer vom 1. FC Saarbrücken im Visier

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!