Kelly Osbourne: Voll auf Streit programmiert

5. August 2011 - 17:53 - keine Kommentare

Kaum hat sich Kelly Osbourne (26) am Grab ihrer verstorbenen Freundin Amy Winehouse (27) ausgeheult, schon setzt die Tochter der Rocklegende Ozzy Osbourne (66) zum verbalen Rundumschlag an: nach dem sie bereits Sängerin Christina Aguilera eine “fette Schlampe” bezeichnet hatte, bekam nun auch Kate Middleton (29) das imaginäre Wellholz zu spüren…

Zwar entspricht Kelly persönliches Styling bestimmt nicht immer den Richtlinien des gängen Mainstreams, doch ausgerechnet jetzt will der kleine Vollzeit-Punk anderen Leuten weiß machen, was wie es um vornehme Kleiderordnung bestellt ist: “Ich würde meine Kleidung niemals recyceln –  so, wie es beispielsweise Kate Middleton tut”, unkte Kelly neulich in der “Jay Leno Show”. Denn in Amerika gelte es als unverzeichliche Modesünde, wenn Prominente das selbe Outfit zwei Mal in der Öffentlichkeit auftragen. Genau das hätte Middleton zuletzt aber getan, weshalb die junge Osbourne so harsche Kritik übte: “Anscheinend will sie den Leuten zeigen, dass auch das englische Königshaus von der Wirtschaftskrise betroffen war.” Nach Kellys Ansicht hätte die neue Duchess of Cambridge das Kleid wegschmeißen oder verschenken sollen: “Wenn ich eines Tages die verdammte Königin von England werden sollte, dann gebe ich schließlich den Rest meines Lebens auf, unter anderem auch meine Privatsphäre. Dann darf ich doch zumindest mal jeden Tag ein neues Kleid auftragen, oder??”

Noch härtere Verbalattacken hatte Sängerin Christina Aguilera zu spüren bekommen, mit der Kelly anscheinend seit zehn Jahren im Dauerclinch liegt. Angeblich soll sich Christina über das Körpervolumen der Osbourne-Tochter belustigt haben, weshalb sich diese wiederum folgenden Aussetzer leistete: “Vielleicht wird sie auch irgendwann die fette Schlampe sein, die sie schon von Geburt an war! Sie hat sich Jahre lang über mein Gewicht lustig gemacht, dabei ist sie selbst elendig fett, diese F****!” Bislang hat Aguilera noch nicht auf diesen Angriff reagiert – noch nicht…

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Kelly Osbourne: Voll auf Streit programmiert

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!