Cameron Diaz: Braucht Sport zum Glücklichsein

1. August 2011 - 12:01 - keine Kommentare

Schauspielerin Cameron Diaz (wird am 30. August 39 Jahre alt) scheint den perfekten Plan für zum Glücklichsein gefunden zu haben: nicht der Meditation oder irgendwelchen fernöstlichen Weisheiten hat sich die Aktrice aus Filmen wie “Bad Teacher” verschrieben, nein, schlicht und einfach der Sport sei es, der Cameron zu mehr Lebensfreude verholfen hätte.

Nirgendwo liese sich gutes Aussehen und psychische Wellness besser miteinander kombinieren als beim Work-out im Fitness-Center, beim Tennis oder beim Schwimmen: “Ich achte auf mich und das gefällt mir. Das Aussehen ist ein positiver Nebeneffekt des Sports. Ich fühle mich gerne stark, auch körperlich. Wenn das nicht der Fall ist, geht es mir nicht gut. Dieses Bewusstsein hilft mir, einen kühlen Kopf zu bewahren, um mich auf meine Arbeit und mein Leben zu konzentrieren. Ich benutze meinen Körper, um eine gewisse Lebensqualität aufrecht zu erhalten.”

Der Star hat laut eigenen Aussagen ein positives Verhältnis zum Leben und genießt jeden Moment. Zudem vertritt Cameron die Auffassung, dass ein gesundes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Spaß essentiell sei. “Ich bin der Meinung, dass die Dinge so passieren, wie sie sollen. Ich will nicht immer nur arbeiten. Das Wichtigste ist, sein Leben zu leben. Das ist mein Motto: Arbeite viel, um hinterher das Beste aus Deinem Leben zu machen”, meint Cameron. Leider war das nicht immer so, denn vor nicht allzu langer Zeit bestätigte die Schauspielerin an anderer Stelle, bereits seit 15 Jahren einen Therapeuten aufzusuchen, die ihr schon geholfen hätte, einige entrückte Dinge im Oberstübchen wieder an die richtige Stelle zu bringen: “Mein Leben wäre ohne Therapie nur halb so erfüllt”, sagt Diaz.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Cameron Diaz: Braucht Sport zum Glücklichsein

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!