Tag der offenen Tür der Regierung

24. August 2013 - 07:20 - keine Kommentare

Die Bundesregierung lädt dazu ein, hinter die Kulissen der Ministerien und des Regierungsbetriebes zu blicken. Der 15. Tag der offenen Tür wird mit Wissenswertem, Unterhaltung und ungeahnten Einblicken aufwarten, politische und gesellschaftliche Themen bereithalten und ein Wochenende lang bürgernah informieren.

Manche Tür, die ansonsten verschlossen bliebe, wird am letzten August-Wochenende aufgestoßen: Der Tag der offenen Tür der Regierung wird die Möglichkeit geben, dorthin zu gehen, wo sonst nur Minister, Staatssekretäre und selbst die Bundeskanzlerin wandeln. 16 Veranstaltungsorte, darunter alle 14 Ministerien, das Bundeskanzleramt und das Presse- und Informationsamt, lassen sich über die Schultern blicken und berichten über die tägliche Arbeit, die politischen und sozialen Aufgaben und das Engagement für alle gesellschaftlichen Bereiche.

Tag der offenen Tür: Bundesregierung lädt Bürger zum Blick hinter die Kulissen ein

Zwei Tage lang können Bürgerinnen und Bürger miterleben, wie die Regierung arbeitet. Die Bundesministerien für Wirtschaft und Technologie, des Inneren, der Justiz, der Finanzen, für Arbeit und Soziales, für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, der Verteidigung, für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, für Gesundheit, für Verkehr, Bau und Stadtenwicklung, für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, für Bildung und Forschung und für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, sowie das Auswärtige Amt, das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung und das Bundeskanzleramt öffnen ihre Pforten und erwarten ihre „Staatsgäste“.

Mit auf der Strecke, die von kostenlosen Shuttle-Bussen abgefahren wird, liegen der Ehrenhof und die Kanzlergalerie, wo es Literaturlesungen und ein Bühnenprogramm geben wird. Johannes B. Kerner spricht mit Philipp Rösler im Wirtschaftsministerium, Guido Westerwelle lädt zum Bürgergespräch ins Auswärtige Amt, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger redet über digitale Rechte, Wolfgang Schäuble informiert über die Stabilität des Euro, Lexy & K-Paul treten im Verkehrsministerium auf und im Bildungsministerium lädt Johanna Wanka zur „Käpt’n Blaubär Show“.

Politik, Unterhaltung, Informationen und Bürgernähe in den Bundesministerien

Dazu liefern alle teilnehmenden Häuser Musik und Spiele, Unterhaltung und Informationen. Die meisten der Ministerien sind an beiden Tagen von 10 bis 18 Uhr für die vielen hunderttausend erwarteten Besucher offen, die Ausnahme bilden das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, das nur zwischen 11 und 15 Uhr geöffnet hat, das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, das man am Sonntag besuchen kann und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, das am Samstag von 13 bis 22 Uhr und am Sonntag ab 11 bis 18 Uhr sein Programm anbietet.

Der 15. Tag der offenen Tür der Bundesregierung wird sowohl am 24. als auch am 25. August 2013 abgehalten.

Bild: Bundeskanzleramt von Lestidae, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Tag der offenen Tür der Regierung

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!