FC Schalke 04: Gabriel Torje von Udinese Calcio als Alternative

12. August 2013 - 07:31 - 1 Kommentar

Beim FC Schalke 04 wurden gestern die ersten Schwachstellen im Kader offen gelegt. Noch immer ist man auf der Suche nach einer Alternative für Michel Bastos und diese könnte Gabriel Torje von Udinese Calcio heißen. Der 23jährige Nationalspieler Rumäniens wäre günstiger als Valentin Stocker zu haben.

Das 3:3 am gestrigen Abend gegen den Hamburger SV war ein unterhaltsamer Auftritt gewesen, aber entsprach grundsätzlich nicht den Vorstellungen der Verantwortlichen. Phasenweise etwas ideenlos präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Jens Keller, der zudem früh auf Julian Draxler verzichten musste. Um weitere Kreativität und Durchschlagskraft in der Offensive zu erhalten, sucht man noch vor dem Transferschluss nach einer entsprechenden Alternative zu Michel Bastos.

FC Schalke 04: Gabriel Torje von Udinese Calcio als Alternative

Valentin Stocker vom FC Basel hat sich dabei wohl als teuer herausgestellt, an dieser Stelle zeichnet sich keine schnelle Lösung ab. Statt dessen führt der Weg nach Italien, wo Gabriel Torje von Udinese Calcio in das Visier des FC Schalke 04 geraten ist. Der flexible Mittelfeldspieler kann insbesondere in der Nationalmannschaft eine beeindruckende Quote nachweisen mit neun Treffern in 29 Partien. Zueltzt an den FC Granada ausgeliehen (34 Spiele / 3 Tore) scheint er aktuell bei Udine keine Perspektive zu besitzen. Für rund vier Millionen Euro könnte Torje wohl den Weg nach Gelsenkirchen finden.

Bild:FC Schalke 04 von asthmatic, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu FC Schalke 04: Gabriel Torje von Udinese Calcio als Alternative

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von lol am 12. August 2013 - 12:58 Uhr

jep sie sollen ihn holen

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Schalke 04: Gabriel Torje von Udinese Calcio als Alternative

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!