Arbeitslosenzahlen für Juli 2013 leicht gestiegen

31. Juli 2013 - 11:34 - keine Kommentare

Wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am heutigen Mittwoch in Nürnberg mitteilte, ist die Zahl der Arbeitslosen im Juli leicht gestiegen. Im Juli diesen Jahres waren rund 49.000 mehr Menschen ohne Arbeit als im Juni. Unter der Berücksichtigung der jahreszeitlichen Einflüsse ist die Arbeitslosenzahl sogar zurückgegangen.

Die alljährliche Sommerflaute hat sich auch auf dem deutschen Arbeitsmarkt bemerkbar gemacht. Da in der warmen Jahreszeit grundsätzlich weniger Menschen eingestellt werden und zudem zahlreiche Jugendliche nach dem Ende der Schule beziehungsweise dem Studium als potenzielle Arbeitnehmer gewertet werden, ist die Zahl der Arbeitslosen im Juli diesen Jahres leicht angestiegen. Dies teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am heutigen Mittwoch in Nürnberg mit.

Arbeitslosenzahlen für Juli 2013 leicht gestiegen

Laut der Bundesagentur für Arbeit (BA) waren im Juli 49.000 mehr Menschen ohne Arbeit als im Juni 2013. Damit stieg die Gesamtzahl der Erwerbslosen auf 2.914.000 und die Arbeitslosenquote um 0,2 Prozent auf 6,8 Prozent. Gegenüber dem Juli des Jahres 2012 waren 38.000 mehr zu verzeichnen.

Dennoch äußerte sich BA-Vorstandschef Frank-Jürgen Weise im Zusammenhang mit den aktuellen Zahlen. Ein Wachstum der Wirtschaft hat sich derzeit auch positiv auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar gemacht. Hintergrund dieser Einschätzung sind die saisonbereinigten Zahlen, bei denen einen Rückgang um 7.000 Arbeitslose ersichtlich ist.

Bild: Frank-Jürgen Weise von pBundeswehr-Fotos Wir.Dienen.Deutschland, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Arbeitslosenzahlen für Juli 2013 leicht gestiegen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!