Victoria, die junge Königin in der ARD mit Emily Blunt

29. Juli 2013 - 19:45 - keine Kommentare

Das „SommerKino im Ersten“ geht mit einem royalen Thema weiter, wenn die ARD „Victoria, die junge Königin“ über den Weg zum Thron und darüber hinaus als Historien-Drama zeigt. Emely Blunt und Rupert Friend spielen darin Queen Victoria und ihren Prinzgemahl Albert.

Emily Blunt führt als „Victoria, die junge Königin“ die beeindruckende Riege britischer Schauspielerinnen und Schauspieler an, die in Jean-Marc Vallées Historien-Drama den Aufstieg einer der mächtigsten Frauen der jüngeren Geschichte darstellen: Die junge Prinzessin von Kent steht eigentlich auf dem fünften Platz der Thronfolge, doch die Umstände rücken sie immer näher an die Krone von England und dessen Gebieten. Um die eigene Macht auszubauen, versuchen ihre Mutter (Miranda Richardson) und Sir John Conroy (Mark Strong), sie zu einer Unterschrift zu zwingen, die ihm die Regentschaft bis sie volljährig wird ermöglichen würde – bis dahin würde ein Ehemann für Victoria gefunden werden, der von den beiden kontrolliert werden könnte.

Victoria, die junge Königin: Historien-Drama mit Emily Blunt

Victoria wird quasi zur Gefangenen im Palast, die möglichst fern von König William IV. (Jim Broadbent) gehalten werden soll. Dieser allerdings stellt sich gegen die Intriganten und holt sie zu sich an den Hof. In der Zwischenzeit versucht König Leopold I. von Belgien (Thomas Kretschmann) seinen Einfluss ebenfalls zu vergrößern und schickt seinen Neffen, Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha (Rupert Friend), um die zukünftige Königin zu verführen. Doch trotz des Ränkespiels verlieben sich die beiden tatsächlich ineinander.

„Victoria, die junge Königin“ erzählt ein Intrigen-Spiel um Politik, Macht, Familienverhältnisse und die Krone zu einer Zeit, als Großbritannien die halbe Welt beherrschte. Regisseur Jean-Marc Vallée ist es dabei gelungen, die unwahrscheinliche aber wirkliche Liebesgeschichte zwischen Queen Victoria und Prinzgemahl Albert auf historisierende und zu großen Teilen dennoch historisch korrekte Weise aufzubereiten. Die Darstellerriege wird durch Harriet Walter, Paul Bettany und Julian Glover ergänzt.

SommerKino im Ersten: Young Victoria in der ARD

Im aktuellen Rummel um die britische Monarchie durch die Geburt von Prinz Williams und Kates erstem Sohn, kommt die Filmauswahl zum „SommerKino im Ersten“ gerade richtig: Vor zwei Wochen wurde bereits der Oscar-prämierte „The King’s Speech – Die Rede des Königs“ mit Geoffrey Rush und Colin Firth über den Ururgroßvater von George Alexander Louis gezeigt, mit „Young Victoria“ schließt sich nun die ebenfalls mit dem Oscar für die besten Kostüme ausgezeichnete Geschichte seiner Urururururgroßmutter an.

„Victoria, die junge Königin“ wird in der ARD am 29. Juli 2013 um 20.15 Uhr im Rahmen des „SommerKinos im Ersten“ gesendet.

Bild:Emily Blunt von Tabercil, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
Tags: ,
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Victoria, die junge Königin in der ARD mit Emily Blunt

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!