Vattenfall City Night 2013: Sommernachtslauf in Berlin

27. Juli 2013 - 10:45 - keine Kommentare

Die „Vattenfall City Night“ ist ein mittlerweile traditioneller Fun Run durch das abendliche Berlin: Auf einem der bekanntesten Straßenzüge der Hauptstadt, dem Kurfürstendamm, werden Läuferinnen und Läufer, Walker, Inlineskater und Rollstuhlfahrer zwei Distanzen über 5 und 10 Kilometer meistern.

Am 27. Juli treffen sich begeisterte Läuferinnen und Läufer zur 22. Vattenfall City Night in Berlin: Über fünf oder über zehn Kilometer werden sie sich auf dem berühmten Kurfürstendamm und über die Kantstraße am traditionsreichen Sommernachtslauf beteiligen. Power Walker werden mit Rollstuhlfahrern ebenso antreten können, wie reguläre Läufer, während Inlineskater gesondert starten. Der Rundkurs beginnt am Breitscheidplatz und wird wie jedes Jahr wieder von vielen Zuschauern gesäumt sein, die die TeilnehmerInnen standesgemäß anfeuern.

22. Vattenfall City Night – Fun Run über den Kurfürstendamm

Die Läufer über 5 Kilometer laufen im Prinzip einmal den Kurfürstendamm hinauf und wieder hinunter: Der Start liegt zwischen der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und der Joachimstaler Straße und von dort geht es an den U-Bahnhöfen Kurfürstendamm, Uhlandstraße und Adenauerplatz vorbei bis zur Joachim-Friedrich-Straße – von dort geht es wieder zurück.

Die 10-Kilometer-Teilnehmer bewegen sich zunächst auf der gleichen Strecke, biegen dann aber an der Nestorstraße ab, unterqueren die S-Bahnbögen, um auf der Kantstraße den Savignyplatz passierend zur Joachimstaler Straße zu gelangen. Von hier aus wiederholt sich der erste Abschnitt bis zur Markgraf-Albrecht-Straße und führt dann über den Ku-Damm wieder zurück in Richtung Start – das Ziel liegt bei beiden Strecken kurz davor an der Ecke zur Joachimstaler.

Sommernachtslauf in Berlin

Für den Startschuss um 20.30 Uhr sind für den 27. Juli 2013 24 Grad Celsius vom Wetterbericht vorhergesagt – Fun-Runner sollten entsprechend auf die hohen Temperaturen beim Laufen vorbereitet sein: Bei großer Hitze steigt auch die Körpertemperatur während die Leistungskraft sinkt. Man sollte genügend trinken und auch schon tagsüber getrunken haben, auch den Kopf sollte man an den dafür eingerichteten Wasserstellen entlang der Laufstrecke kühlen. Es empfiehlt sich auch, einen ruhigeren Laufschritt anzustreben, um sich nicht auszupowern. Auch die Zuschauer sollten für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr sorgen – verschiedene Stände entlang der Strecke ermöglichen dies.

Die „22. Vattenfall City Night“ wird um 19.15 Uhr mit den Inlineskatern über 10 Kilometer starten, um 19.50 Uhr folgen die Läufer und Walker über fünf Kilometer. Die 10 Kilometer Läufer, Walker und Rollstuhlfahrer schließen sich dann um 20.30 Uhr an.

Bild: Vattenfall City Night von dieter_titz, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Vattenfall City Night 2013: Sommernachtslauf in Berlin

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!