Aktuelle Wahlumfrage: Piraten gewinnen – Alternative für Deutschland nicht

24. Juli 2013 - 13:50 - 3 Kommentare

In den vergangenen Wochen wurden die Piraten und die Alternative für Deutschland nur noch unter sonstige Parteien geführt, weil sie bei den statistischen Erhebungen keine außergewöhnliche Rolle eingenommen haben. Laut einer aktuellen Wahlumfrage konnten die Piraten jedoch um zwei Prozentpunkte zulegen und können somit wieder Hoffnung auf den Bundestagseinzug hegen.

Angesichts der aktuellen Themenlage war es schon ein wenig verwunderlich, dass ausgerechnet die Piraten nicht von der Spionage-Affäre in Deutschland und den USA profitieren konnten. Zuletzt wurde die Partei ebenso wie die Alternative für Deutschland aufgrund eines geringen Wählerzuspruchs von rund zwei Prozent lediglich unter “sonstige Parteien” geführt.

Aktuelle Wahlumfrage: Piraten gewinnen – Alternative für Deutschland nicht

Laut einer aktuellen Wahlumfrage konnten die Piraten in den vergangenen Tagen jedoch deutlich an Stimmen gewinnen. Demnach führt das Forsa-Insitut die Piraten mittlerweile wieder bei vier Prozent, womit man sich wieder berechtigte Hoffnungen auf den Einzug in den Bundestag machen kann. Die Alternative für Deutschland konnte sich diese Thematik nicht zu Nutzen machen und wird weiterhin bei zwei Prozent geführt.

Die Gewinne der Piraten sind die Zugleich die Verluste für Rot-Grün. Die SPD verliert einen Prozentpunkt und kommt derzeit nur auf 22 Prozent. während die Grünen sogar zwei Prozentpunkte weniger vorzuweisen haben als in der Vorwoche. Zwölf Prozent bedeutet einen neuen Tiefpunkt seit Wochen. Da CDU/CSU bei 41 Prozent und FDP bei 5 Prozent verharren, konnte die aktuelle Regierung ihren Vorsprung sogar ausbauen. Die NSA-Affäre scheint somit Angela Merkel und ihrer Partei in keiner Weise zu schaden.

Bild:Piraten-Partei von mrbendig, CC BY – bearbeitet von borlife.

Aktuelle Wahlumfrage: Piraten gewinnen - Alternative für Deutschland nicht, 3.0 out of 5 based on 8 ratings
 
VN:F [1.9.18_1163]
3.0 / 5.0 - 8 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Aktuelle Wahlumfrage: Piraten gewinnen – Alternative für Deutschland nicht

Zu diesem Beitrag gibt es 3 Kommentare.

von Alexander von Hohenfels am 25. Juli 2013 - 04:53 Uhr

Die AfD wird zweistellig abräumen am 22.09.2013, daran besteht kein Zweifel. Da mögen sich die bestellten und bezahlten Demoskopen noch so mühen, siehe z.B. http://www.wahl-o-meter.com Dass FORSA überhaupt noch ernst genommen wird, darf verwundern, siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Forsa#Vorw.C3.BCrfe_der_Manipulation_von_Umfragen Aber so ist das wohl bei den Mainstream-Medien, sie haben ihre Unabhängigkeit bei den etablierten Parteien abgegeben.

von Horst Weigend am 25. Juli 2013 - 11:33 Uhr

Wenn AfD nur wählt, der die Folgen der Euro-Rettung begreift, werden es doch nicht weniger als 10 % sein !?

von Frank Czolbe am 31. August 2013 - 14:08 Uhr

Zur Kenntnis: Wir standen heute 31.8. in einer Fußgängerzone in Berlin-Steglitz.

Die meisten Menschen kannten die Afd bereits oder hatten die Afd per briefwahl bereits gewählt. Kaum ein Passant lehnte die AfD ab oder wollte den Flyer nicht nehmen. Dagegen sagten fast 90 Prozent , daß CDU und die Grünen für das Land für die BRD schlecht seien. Wer soll also die CDU wählen, wo sind die angeblich 40 oder 41 Prozent für die CDU ? Ist es eine imaginäre Zahl der Meinungsforscher ??? Der 22.9. wird die Wahrheit an den Tag bringen oder die Wahlzettel für die AfD werden alle heimlich vernichtet.

Hinterlasse eine Meinung zu: Aktuelle Wahlumfrage: Piraten gewinnen – Alternative für Deutschland nicht

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!