Amy Winehouse: Nervt ihren Ex mit Dirty Talk

17. Juli 2011 - 13:54 - keine Kommentare

Normalerweise sind es Unbekannte mit psychischen Problemen, die ihren Stars und Idolen auf unangenehme Weise nachstellen: Soulsängerin Amy Winehouse (27), seit Wochen mal wieder im alkoholbedingten Dauerdelirium, scheint jetzt den umgekehrten Weg zu gehen und rückt ihrem Ex-Mann Blake Fielder-Civil auf die Pelle…

Obwohl sich der gute Mann nach wie vor im Knast befindet, sieht Amy keinen Hinderungsgrund darin, ihn ständig mit Telefonanrufen zu belästigen und ihm eindeutige Avancen zu machen: so wäre jedes Gespräch der reinste Dirty Talk, wobei es immer darauf hinauslaufe, dass Amy Sex mit ihrem geschiedenen Gatten haben wolle. Derzeit verbüßt Fielder-Civil eine 36-monatige Haftstrafe und müsste demnach eigentlich auf dem Trockenen sitzen. Doch der bleibt lieber seiner aktuellen Freundin Sarah Aspin treu, mit der er sogar schon ein Kind hat. Auf die penetranten Telefonanrufe reagiere er mittlerweile ziemlich genervt: “Ich habe genug davon, dass sie ständig denkt, sie könne einfach mit dem Finger schnipsen und ich komme zu ihr zurück!” Bislang muss Amy ihre Brief und SMS mit dem Zusatz “Deine Ehefrau” unterschreiben, was Blake ebenfalls den letzten Nerv raubt. Auch Sarah Aspin äußerste derletzten ihren Unmut über das Stalker-Verhalten, dass der gefallene Popstar an den Tag legte: “Blake gehört mir und wir sind jetzt eine Familie! Diese Tussi soll gefälligst die Finger von ihm lassen!”

Derweil dementiert ein Sprecher die Vorfälle und beschwichtigt, dass genaue Gegenteil von dem Geschilderten wäre der Fall gewesen: Fielder-Civil hätte Amy ständig belästigt und mit obzönen Anrufen genötigt: “Sie musste sogar schon ihre Telefon-Nummer umändern, weil er sie bis zu zehn Mal am Tag versucht hatte zu erreichen”, heißt es weiter.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Amy Winehouse: Nervt ihren Ex mit Dirty Talk

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!