Kölner Lichter 2013: Grandioses Feuerwerk am Rhein

13. Juli 2013 - 11:11 - 1 Kommentar

Zum 13ten Mal werden die Kölner Lichter 2013, die auch live im Fernsehen übertragen werden, die Rheinmetropole in ein Lichtermeer tauchen: Feuerwerke, beleuchtete Schiffe und das hell erleuchtete Ufer des Rheins für ein beeindruckendes Panorama sorgen, am Tanzbrunnen wird derweil ein Bühnenprogramm mit den Bläck Föös stattfinden.

Mit bis zu einer Million Besuchern sind die Kölner Lichter auch 2013 wieder eines der Event-Highlights in der Rheinmetropole: Von vielen Ausblicken in der Stadt können sie die unzähligen Lichter betrachten, die Feuerwerke genießen und sich der romantischen Stimmung hingeben. Ob auf dem Festland oder an Bord eines der Schiffe, die auf dem Rhein schwimmen, wird man Teil des Lichtermeers. Am Tanzbrunnen beginnt bereits um 10 Uhr ein großes Bühnenprogramm bei freiem Eintritt, wenn es dunkel wird werden die Lichter entfacht und bis zum Hauptfeuerwerk um 23.30 Uhr werden etliche kleinere bereits den Nachthimmel erhellen. Mit dabei sind auch die „Dundus“, gigantische Lichtfaserpuppen, die während der gesamten Veranstaltung für Begeisterung sorgen werden.

Kölner Lichter 2013: Feuerwerk und Bühnenprogramm

Um 10 Uhr wird der DAK Dance Contest auf der Bühne am Tanzbrunnen abgehalten, bis dann um 14 Uhr der offizielle Veranstaltungsbeginn markiert wird. Um 20.15 Uhr wird dann die Kölner Kult-Band Bläck Föös live auftreten, um 21.15 Uhr wird zwischen Rodenkirchen und der Kölner Innenstadt der Kölner Ruderverein ein Achter-Rennen veranstalten. Um 21.50 Uhr setzt sich der Schiffskonvoi in Gang, bei dem 50 mit Lichtern bestückte Boote von der Insel Groov sich ebenfalls zur Innenstadt aufmachen. Sie werden um 22.25 Uhr an der Bastei erwartet, wenn auch die weiteren Lichter angehen werden.

Um 23.30 Uhr wird das Hauptfeuerwerk musiksynchron zwischen Tanzbrunnen und Bastei abgefeuert – zuvor wird es um 21.50 Uhr in Porz zum Start des Schiffskonvois und um 22.25 Uhr vor dem Tanzbrunnen Feuerwerke geben, dazwischen werden auch etliche in Rodenkirchen, an den Poller Wiesen und im Rheinauhafen entzündet, danach dann auf dem Dach des GEVK Gebäudes und in Mülheim. Mehrere Möglichkeiten, die beste Sicht auf die Feuerwerke zu erhaschen, werden sowohl kostenlos als auch mit Eintritt bei den jeweiligen Locations geboten.

13. Lichter-Event am Rhein

Hierzu gehören die Früh-Tribüne, der Tanzbrunnen, die Domblick Terrasse, der Hohenzollern Balkon, die Bastei, der Messeturm und der Rheinpark – einige von ihnen sind bereits ausgebucht. Neben den offiziellen Veranstaltungen werden auch diverse Partys an unterschiedlichen Locations in der Rheinmetropole stattfinden, die die Kölner Lichter 2013 auf eigene Weise begehen.

Das Lichter-Event wird am 13. Juli 2013 begangen – das Hauptprogramm beginnt um 20.15 Uhr und die Eintrittspreise richten sich nach dem jeweiligen Ausblick: Auf der Tribüne und auf den Schiffen etwa beginnen die Preise bei 33 Euro. Wer nicht direkt dabei sein kann, sollte ab 20.15 Uhr den WDR einschalten und sich am Bildschirm verzaubern lassen.

Bild:Kölner Lichter von fabian.vervelde, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Kölner Lichter 2013: Grandioses Feuerwerk am Rhein

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Tina Knipp Wenzel am 14. Juli 2013 - 00:02 Uhr

OMG was war das schön….auch das Thema super süß!
Mein Vater (leider dieses Jahr verstorben) hätte sich das gerne wie jedes Jahr live angesehen …aber jetzt war er noch näher dran 😉

Macht bitte bitte weiter so <3

Ganz liebe Grüße

Tina Knipp-Wenzel

Hinterlasse eine Meinung zu: Kölner Lichter 2013: Grandioses Feuerwerk am Rhein

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!