VfL Wolfsburg: Ricardo Rodríguez von Real Madrid und AS Monaco umworben

28. Juni 2013 - 07:47 - keine Kommentare

Gestern konnte der VfL Wolfsburg den wichtigen Klose-Transfer unter Dach und Fach bringen, da droht den Niedersachsen schon die nächste Lücke im Kader. Demnach sollen sich Real Madrid und AS Monaco um Ricardo Rodríguez bemühen und bieten rund zwölf Millionen Euro.

Am gestrigen Donnerstag konnte man endlich den lang ersehnten Transfer von Timm Klose vermelden. Der VfL wird etwas mehr als sechs Millionen Euro nach Nürnberg überweisen und im Gegenzug wechselt Emanuel Pogatetz zum Club. Damit hatten sich die Vereine nach einem wochenlangen Poker doch noch auf einen Wechsel verständigen können. Damit hatte man zumindest die Planungen für die Innenverteidigung abgeschlossen, aber jetzt könnte sich eine neue Baustelle im Kader ergeben.

VfL Wolfsburg: Ricardo Rodríguez von Real Madrid und AS Monaco umworben

Denn aktuell sollen sich Real Madrid und der AS Monaco um die Dienste von Ricardo Rodríguez bemühen und bieten jeweils rund zwölf Millionen Euro. Angesichts dieser Summe dürfte der Schweizer Nationalspieler kaum bei den Niedersachsen zu halten zu sein, bei denen er zwischenzeitlich seinen Stammplatz verloren hatte. Seit dem Engagement von Dieter Hecking hatte Rodríguez jedoch wieder in die Spur zurückgefunden und mit sechs Torvorbereitungen seine Stärken in der Offensive ausgespielt.

Der VfL hätte mit Marcel Schäfer eine verdiente Option in der Hinterhand, allerdings war dieser zuletzt nicht mehr erste Wahl gewesen.

Bild: VfL Wolfsburg von bhhardinge, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: VfL Wolfsburg: Ricardo Rodríguez von Real Madrid und AS Monaco umworben

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!