Mein neues Leben auf Kabel 1: Norwegen und Australien

30. Juni 2013 - 19:03 - keine Kommentare

In „Mein neues Leben hin & weg“ beschäftigt sich die Auswanderer-Doku auf Kabel 1 mit Familien, die fernab der Heimat sich eine neue Existenz aufbauen wollen – dabei werden die Geschichten der seit Jahren von Kamerateams begleiteten Auswanderer vollständig erzählt.

Für die Auswanderer-Doku „Mein neues Leben hin & weg“ bereitet Kabel 1 die über mehrere Jahre andauernden Erlebnisse von zwei Familien als ganze Geschichte auf: Die Zuschauer können somit in nur einer Folge Erfolge und Missgeschicke von den ersten Vorbereitungen bis zum Erfolg in der Fremde oder dem geplatzten Traum in der neuen Heimat miterleben. In der kommenden Folge geht es für ein junges Paar nach Norwegen und für eine Familie aus Stuttgart nach Australien, wo sich der Traum einer neuen Existenz erfüllen soll.

Mein neues Leben hin & weg: Glück und Pech in der Fremde auf Kabel 1

Thorsten und Jeanette Sperlich haben vor kurzem erst geheiratet und nun zieht es sie ins Land der Fjorde: Die beiden beschließen in den Süden Norwegens auszuwandern, um dort ganz neu zu beginnen. Der 38-jährige Maler hat seinen Job bei VW gekündigt und hofft darauf, dass seine Abfindung das junge Ehepaar erst einmal über Wasser hält. Die 25-jährige Gärtnerin hat Erfahrungen mit dem norwegischen Leben, denn sie hat 2001 als Au-pair bereits anderthalb Jahre hier gearbeitet.

Für Gültekin Kiltan aus Stuttgart ist Australien sein Traumland: Der Graphiker will in Schwaben alles hinwerfen, um mit seiner Frau, der Krankenschwester Tzanan, und seinen Kindern Almina und Athan in Sydney sein Glück zu suchen. Alles Hab und Gut wird verkauft und Familie Kiltan macht sich auf den Weg „Down under“ – doch hier bekommt Gültekin lediglich einen Aushilfsjob in einem Restaurant, der zudem nicht gut bezahlt wird, zumal auch der Wohnungsfindungsprozess aussteht.

Norwegen und Australien bei der Auswanderer-Doku

Viele der Geschichten in „Mein neues Leben hin & weg“ wurden so oder so ähnlich bereits auf Kabel 1 oder auch auf dem Sender Sixx gezeigt, doch der Reiz in der Neuaufbereitung der Auswanderer-Doku liegt in der umfassenden Erzählung der Geschichten: Worauf man in einigen Fällen Wochen, Monate oder gar Jahre warten musste, erfährt man in der doppelt langen Folge in gesammelter Form.

Wie es den Sperlichs in Norwegen und den Kiltans in Australien erging, kann man auf Kabel 1 am Sonntag, den 30. Juni 2013 um 20.15 Uhr sehen, wenn „Mein neues Leben hin & weg“ in abendfüllender Länge gezeigt wird.

Bild: Norwegen von Mit dem Fahrrad unterwegs, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Mein neues Leben auf Kabel 1: Norwegen und Australien

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!