Goodbye Deutschland! Die Auswanderer in Thailand und auf Mallorca auf Vox

25. Juni 2013 - 20:07 - keine Kommentare

Drei neue Geschichten über Deutsche, die ihr Glück in der Fremde versuchen, werden wieder in „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ auf Vox präsentiert: In der nächsten Folge geht es erneut um die Party-Szene auf Mallorca und einen Tätowierer in Thailand.

Wieder einmal steht Mallorca im Blickfeld von „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“: Der Deutschen Lieblingsurlaubsinsel ist auch eines der beliebtesten Ziele für Heimatmüde und auch in der neuen Episode der Fernweh-Show auf Vox wird die Insel vor allem von ihrer Ballermann-Seite gezeigt. Dazu wird es Updates zu Jürgen und Sarah Albers und ihrer Disco in Cala Millor und dem Schlager-Pärchen Britta und Dirk geben, die sich ob ihrer eingeknickten Karriere an niemand geringeres als den „König von Mallorca“, Jürgen Drews, wenden. Dazu stellt die Auswanderer-Sendung auch den Tätowierer Horst Trippel vor, den es nach Thailand zieht.

Goodbye Deutschland: Karriere-Knick auf Mallorca

Jürgen Albers startet mit seiner Diskothek „Karussell“ in eine neue Saison und dieses Mal soll ihm das Glück endlich hold sein: Seitdem er und seine Frau Sarah nach Mallorca zogen, stolperten sie von einer Ehe- in eine Finanzkrise und letztere konnte nur durch die Beteiligung von Partnern abgewendet werden. Nun ist auch Schlagersänger Markus Becker mit von der Partie und will aus den Räumlichkeiten eine Fan-Disco machen, doch kurz vor der Eröffnungsparty eskaliert ein Streit zwischen den Geschäftspartnern.

Ebenfalls auf Mallorca ergeht es Britta und Dirk Ostermann nicht besser: Der Sänger von den „Zipfelbuben“ wollte mit seiner Frau in der Party-Szene der Urlaubsinsel durchstarten, doch bislang stagnierte die Karriere. Schlimmer noch: Das Publikum am Ballermann goutiert die Schlager des Duos auf keine Weise und wird ausfallend. In ihrer Not wenden sich die beiden an Jürgen Drews, doch der Altmeister der Fetenhits hat einen Tipp parat, der Britta und Dirk nicht gefallen dürfte.

Die Auswanderer auf Vox: Ein Tätowierer in Thailand

In Thailand will der 44-jährige Tätowierer Horst Trippel sein eigenes Geschäft eröffnen, wie er es vor Jahren schon einmal versuchte. Mit über 40 Besuchen ist das südostasiatische Land ihm mehr Heimat geworden als sein Herkunftsort Michelstadt in Hessen und so hat er sich gemeinsam mit seinem Freund und Geschäftspartner Dietmar ein Haus in Udon Thani bauen lassen, für das sein gesamtes Geld ausgegeben wurde. Nun steht er vor der spannenden Offenbarung, ob sich nicht nur seine Baupläne, sondern auch seine Karrierewünsche rentieren werden.

„Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ wird mit drei neuen Abschnitten in der kommenden Folge am Dienstag, den 25. Juni 2013 um 21.15 Uhr auf Vox laufen.

Foto: (c) Foto: VOX

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Goodbye Deutschland! Die Auswanderer in Thailand und auf Mallorca auf Vox

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!