Die Pool Champions auf RTL mit Caroline Noeding, Magdalena Brzeska und Verona Pooth

21. Juni 2013 - 19:21 - keine Kommentare

Auf RTL stellen sich Promis einer neuen Herausforderung: Als „Pool Champions“ wollen sie in drei Disziplinen beweisen, dass sie auch im Wasser eine gute Figur machen. Im Swim-Off müssen die letztplatzierten noch einmal versuchen, in die nächste Show zu kommen.

Beim Sprung vom 10-Meter-Turm, beim Synchronschwimmen und beim Lagenschwimmen wird es für zehn prominente KandidatInnen feucht-fröhlich: „Die Pool Champions“ wird unter der Moderation von Nazan Eckes und Marco Schreyl diese drei Disziplinen präsentieren, wenn sich Party-Sängerin Antonia aus Tirol, Auswanderer Konny Reimann, Turnerin Magdalena Brzeska, Moderator Carsten Spengemann, Miss Germany Caroline Noeding, Bacehlor Jan Kralitschka, Bachelor-Teilnehmerin Melanie Müller, GZSZ-Tuner Thomas Drechsel, Moderatorin Lina van de Mars und Profi-Tänzer Massimo Sináto ins nasse Element wagen.

Die Pool Champions: Zehn Promis treten beim Synchronschwimmen und Turmspringen an

Echte Erfahrung beim Synchronschwimmen hat niemand der KandidatInnen und auch nur die wenigsten haben sich bereits vom zehn-Meter-Brett getraut – schon gar nicht in einer Wettkampf-Figur. Doch jeder von ihnen sieht die Teilnahme an der RTL-Gameshow als geeignete Hürde an, die es zu nehmen gilt. Nach einem Punktesystem, das aus der Bewertung einer Jury und dem Tele-Voting des Publikums besteht, werden dann die Plätze vergeben.

Jene vier, die auf den hinteren Plätzen gelandet sind, müssen sich in der vierten Disziplin beweisen: Im sogenannten „Swim-Off“ – Lagenschwimmen über zwei Bahnen – müssen sie um ihren Einzug in die nächste Sendung kämpfen. Zumindest diese Disziplin dürfte den meisten, die des Schwimmens mächtig sind, noch am ehesten liegen, zumal die meisten der prominenten WassersportlerInnen wohl eher wegen der Bikini- beziehungsweise Badehosen-Figur ausgesucht wurden.

Fachjury mit Franziska van Almisick, Christian Keller, Gerd Völker und Verona Pooth

Die Jury besteht bei „Die Pool Champions“ aus dem 35-fachen Deutschen Meister und Rekord-Schwimmer Christian Keller, Gerd Völker vom Deutschen Schwimmverband und Franziska van Almsick, die im Alleingang den Schwimmsport in Deutschland wieder populär machte. Etwas seltsam wirkt allerdings die Berufung von Verona Pooth in die Jury.

Die erste Folge von „Die Pool Champions“ wird am 21. Juni 2013 um 20.15 Uhr auf RTL ausgestrahlt.

Bild: (c) RTL / Ruprecht Stempell

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Die Pool Champions auf RTL mit Caroline Noeding, Magdalena Brzeska und Verona Pooth

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!