Wilfred auf Pro7: Neue Comedy-Serie mit Elijah Wood

17. Juni 2013 - 21:45 - keine Kommentare

Pro7 bringt die erfolgreiche US-Version von „Wilfred“ ins Free-TV: Elijah Wood sieht den Hund seiner Nachbarin als ausgewachsenen Mann im Ganzkörper-Kostüm, der ihm auf rüpelhafte Weise Lebenshilfe liefert. Die in Amerika vom Sender FX produzierte Serie basiert auf einem australischen Original.

„Wilfred“ lieft bereits im Pay-TV, nun bringt Pro7 die FX-Serie ins reguläre Fernsehen: Der Anwalt Ryan (Elijah Wood) ist vom Leben deprimiert und versucht sich umzubringen – doch keiner seiner Versuche möchte gelingen. Nachdem er eine Mixtur verschiedener Tabletten trinkt, sieht er als einziger den Hund Wilfred (Jason Gann) seiner Nachbarin (Fiona Gubelmann) als australischen Mann, der im Hunde-Kostüm jedem Laster fröhnt und ihm dabei beibringt, sein Leben auf eine neue Weise wahrzunehmen – selbst wenn er dabei von einer peinlichen Situation in die nächste stolpert. Denn Wilfred hält nicht nur niemals mit eigentümlichen Lebensweisheiten hinterm Berg, er ist auch ein Rüde mit sämtlichen Ansprüchen.

Wilfred startet mit Elijah Wood und Jason Gann

Jason Gann hat den merkwürdigen Hund bereits in Australien gespielt: Basierend auf einer Idee von ihm und Adam Zwar für einen 2002 erschienenen Kurzfilm, wurde zwischen 2007 und 2010 die ursprüngliche Serie sechzehn Folgen lang gedreht. Ab 2011 stand er dann für die US-Fassung erneut im Hundekostüm vor der Kamera – alle drei Versionen von „Wilfred“ wurden von Kritikern gefeiert und mit Preisen ausgezeichnet.

Elijah Wood ist als Ryan schüchtern, unsicher und nach wie vor vom Leben gebeutelt – Wilfred hat einen ambivalenten Einfluss auf ihn: Während alle um ihn herum einen ganz gewöhnlichen Hund sehen, ist er für Ryan eine Art Mentor, Psychater, Alter-Ego und schlechtes Vorbild. Aber immerhin geht der Ex-Anwalt mehr aus sich heraus und versucht sich in seiner Situation zurechtzufinden.

Comedy-Serie auf den Hund gekommen: Doppelfolgen auf Pro7

Für das US-Publikum wurde „Wilfred“ von David Zuckerman umgewandelt, der schon für „Family Guy“ als Produzent tätig war – vielleicht erinnert daher auch die Prämisse der neuen Pro7-Serie an eine „Ted“-Variante, dem Erfolgsfilm von Seth MacFarlane. Die Zuschauer des amerikanischen Heimatsenders FX zumindest hielten Ryan und seinem rüpeligen Hund die Treue und so bereitet man sich dort nach 26 Folgen auf die dritte Staffel vor.

„Wilfred“ startet auf Pro7 am 17. Juni 2013 um 23.30 Uhr und wird dann montags in Doppelfolgen laufen.

Bild:Elijah Wood von Gage Skidmore, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Wilfred auf Pro7: Neue Comedy-Serie mit Elijah Wood

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!