48 Stunden Neukölln: Kunstfestival in Berlin

14. Juni 2013 - 07:59 - keine Kommentare

Mit dem Kunstfest „48 Stunden Neukölln“ wirbt der Berliner Bezirk für eine Künstlerszene, die sich frei entfalten kann: Mit über 400 Ausstellungs- und Spielorten werden Maler, Dichter, SchauspielerInnen, Musiker und andere Künstler ihr Schaffen in der Hauptstadt dokumentieren.

Die reine Vielfalt beim „48 Stunden Neukölln“ Kunstfestival ist beeindruckend: Überall in dem Bezirk in Berlin, der jahrelang als sozial benachteiligt galt und nunmehr eine Umdeutung zum Szenebezirk und In-Stadtteil erfährt, werden lokale Künstler jeglichen Aspekt ihres Kulturguts ausstellen und begehbar machen. Bei 400 Ausstellungen, Konzerten, Workshops, Diskussionsrunden und Performances auf 44,9 Quadratkilometern Grundfläche, wird ein umfassender und uneingeschränkter Blick auf multikulturelle Kunst in der Großstadt ermöglicht.

Kunst und Kultur beim 15. 48 Stunden Neukölln Festival

Das seit 1999 stattfindende Kultur- und Kunstfestival „48 Stunden Neukölln“ wird in diesem Jahr einen „Perspektivwechsel“ vornehmen: Ein neuer Blick auf Kunst, auf Menschen, auf den Bezirk oder auf Meinungen soll in den Mittelpunkt des Schaffens gerückt werden und jeder Teilnehmer kann sich dieser Aufgabe auf ganz persönliche Weise widmen – denn das Festival wird nicht kuratiert und die Werke werden nicht von einer Jury bestimmt.

Auf diese Weise wird die Kunst in Neukölln zu einem basisdemokratischen und persönlichen Erlebnis, an dem sich jeder auf seine Art beteiligen kann – ein Blick in das erschütternd ausführliche Programm des Kunstfestivals beweist die vielzähligen Möglichkeiten Kunst in Berlin zu schaffen und zu erleben, das Publikum kann jederzeit selbst entscheiden, für welche Aktionen im Rahmen von „48 Stunden Neukölln“ es sich interessiert.

Mehr als 400 Veranstaltungen am Kunstwochenende in Berlin

Das „48 Stunden Neukölln“ Festival wird am Freitag, den 14. Juni 2013 um 19 Uhr vom Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky im Kesselhaus der Kindlbrauerei eröffnet und läuft bis zum Sonntag, den 16. Juni 2013 um 19 Uhr. In diesem Zeitfenster wird es Führungen, Feste, Aktionen, Filme, Kunst in jeder denkbaren Form, Ausstellungen, Lesungen, Diskussionen, Musik, Konzerte, Tanz, Performances und Theater geben, sowie Programme für Kinder und Jugendliche. Daran beteiligen sich auch die sogenannten Kiezfilialen im Reuterkiez, im Flughafenkiez, im Donau-Nord-Kiez, im Schillerkiez, im Passagekiez, im Körnerkiez und im Richardkiez.

Bild:48 Stunden Neukölln von Marie Charlotte v. Zander, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: 48 Stunden Neukölln: Kunstfestival in Berlin

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!