Tennis in Halle: Roger Federer und Tommy Haas im Doppel bereits gescheitert

11. Juni 2013 - 11:47 - keine Kommentare

Nach den French Open findet alljährlich im westfälischen Halle ein Rasenturnier zur Vorbereitung auf Wimbledon statt. Dabei traten Tommy Haas und Roger Federer gemeinsam in der Doppelkonkurrenz an und scheiterten bereits im ersten Spiel. Im Einzel erreichten Mischa Zverev und Florian Mayer die nächste Runde.

Mit den French Open endet in jedem Jahr die Sandplatzsaison der Tennisprofis, die nun das Geläuf wechseln und ihre Saison auf Rasen fortsetzen. Im Mittelpunkt steht dabei natürlich das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon. Zur Vorbereitung trifft sich ein großer Teil der Tennis-Elite im westfälischen Halle, wo alljährlich die Gerry Weber Open stattfinden. Zum Teilnehmerfeld gehört unter anderem der Schweizer Roger Federer, der Franzose Gael Monfils und die beiden derzeit besten deutschen Profis Tommy Haas und Philipp Kohlschreiber. Neben dem Einzel steht auch die Doppelkonkurrenz im Blickpunkt, die auf Rasen besonders spektakulären Sport bietet.

Gerry Weber Open: Zverev und Mayer setzen sich durch

In diesem Wettbewerb mussten Tommy Haas und Roger Federer bereits in ihrem ersten Spiel eine Niederlage hinnehmen. Gegen den deutschen Tennisprofi Philipp Petzschner und seinen österreichischen Partner Jürgen Melzer verlor das ”Traum-Doppel” mit 6:7 (3:7), 4:6. Beide können sich nun auf das Einzel konzentrieren, wo das Duo in Runde eins ein Freilos besaß. Federer trifft im Achtelfinale dann entweder auf Cedrik-Marcel Stebe oder den Qualifikanten Jimmy Wang aus Taiwan, während Haas gegen Marcos Baghdatis oder Ernests Gulbis antreten wird.

In der ersten Runde antreten musste dagegen Florian Mayer. Der Bayreuther fegte den Österreicher Martin Fischer mit 6:2, 6:2 vom Platz und könnte in der nächsten Runde auf Jan-Lennard Struff oder den Argentinier Leonardo Mayer treffen. Auch Mischa Zverev gelang durch ein 1:6, 6:4, 7:5-Erfolg gegen den Belgier David Goffin der Einzug in die Runde der letzten 16. Dort trifft er womöglich auf Philipp Petzschner, der sich zuvor gegen Jerzy Jankowicz durchsetzen muss. Daniel Brands verlor seine Auftaktpartie gegen den Tschechen Jan Hernych mit 4:6, 2:6.

Haas will Titel in Halle verteidigen

Insgesamt sind neun deutsche Starter bei den Gerry Weber Open im Hauptfeld vertreten. Trotz der Niederlage von Daniel Brands stehen bereits Tommy Haas, Mischa Zverev und Florian Mayer im Achtelfinale. Fünf weitere deutsche Tennisprofis haben die Chance, diesen Schritt ebenfalls zu tätigen. Titelverteidiger in Halle ist Tommy Haas, der im letzten Jahr das Finale gegen Roger Federer nach zwei knappen Sätzen gewann.

Rafael Nadal hatte seinen Start bei den diesjährigen Gerry Weber Open absagen müssen, da die Vorbereitungszeit für den Sieger der French Open auf das Rasenturnier in Halle zu kurz gewesen wäre. Trotzdem bietet das Turnier in Westfalen wieder hochklassigen Sport, denn alleine sechs der aktuell 20 besten Tennisprofis stehen im Teilnehmerfeld.

Bild:Tommy Haas von Carine06, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Tennis in Halle: Roger Federer und Tommy Haas im Doppel bereits gescheitert

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!