iOS 7: Apple stellt neues Betriebssystem auf der WWDC vor

11. Juni 2013 - 10:38 - keine Kommentare

Auf der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC wurde gestern das neue Betriebssystem iOS 7 vorgestellt: Der Nachfolger des vom Schicksal verfolgten iOS 6 soll nicht nur schön aussehen, sondern auch etliche Funktionen verbessern, mit denen der iPhone-Hersteller in der letzten Version Probleme hatte.

Zum großen Treffen der Apple-Entwickler auf der WWDC hat sich das Computerunternehmen aus Cupertino in einer Keynote zu den neuesten Errungenschaften geäußert. Auch wenn die Fangemeinde weiterhin auf die Ankündigung eines neuen iPhones warten muss, haben Tim Cook, Phil Schiller und ihre Kollegen einiges an spannenden Neuigkeiten zu bieten, durch die Apple-Produkte wieder interessant werden könnten. Allen voran wird das neue Betriebssystem iOS 7 für iPhone, iPad und iPod Touch sich völlig neu präsentieren und darüber hinaus wurden auch die Notebooks und Desktop-Computer runderneuert.

Entwicklerkonferenz WWDC: Apple stellt iOS 7 vor

Wie immer bei Apple Keynotes begann Tim Cook erst einmal mit der Aufstellung einiger Statistiken zum bisherigen Geschäftsjahr. Darunter fiel auch die Eröffnung des Apple-Stores in Berlin, der in einem Video gezeigt wurde. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte der Präsentation wurden dann das neue Betriebssystem für MacBooks, OS X Mavericks, ein neues MacBook Air und ein neuer Mac Pro vorgestellt, die das Publikum – darunter Yahoo-CEO Marissa Mayer und der amerikanische Ex-Vize-Präsident Al Gore – zwar ansprachen, aber nicht zu Begeisterungsstürmen hinriss.

Dies gelang erst durch die Vorstellung von iOS7: Das iPhone-Betriebssystem wurde von Grund auf erneuert, mit einem neuen Design versehen und mit verbesserten Bedienfunktionen. Eine der größten Leistungen wird nun die Fähigkeit darstellen, Multitasking in allen Apps anzubieten. So wird es möglich sein, wie auf einem Computer gleichzeitig in mehreren Apps zu arbeiten, während im Hintergrund Updates und andere Aufgaben erledigt werden. Apple verspricht hierfür nicht wesentlich mehr Energie verbrauchen zu müssen, der Akku würde nicht stärker belastet werden.

Neues Betriebssystem für iPhone und iPad kommt im Herbst

Craig Federighi, der neue Chef bei Apple für iOS und OS X, hat das neue Betriebssystem mit Humor und Begeisterung vorgestellt. Das Design von iOS 7 wird ohne Ränder und mit besseren Farben veröffentlicht, mit AirDrop kann man App-Inhalte mit den Personen in der Umgebung teilen und Fotos werden nun besser gefiltert. Integrierte Apps haben ebenfalls ein neues Design und neue Funktionen verpasst bekommen, die sprachgesteuerte Hilfe Siri wurde mit neuen Stimmen ausgestattet, auch auf Deutsch und mit einer männlichen Stimme, App Store Updates werden nun automatisch vorgenommen und der Music-Player wurde auf die iCloud abgestimmt. Außerdem soll iTunes Radio mit und ohne Werbung angeboten werden.

Das neue Apple Betriebssystem iOS 7 soll im Herbst für iPhone 5, iPad 4, iPad mini und iPod touch 5 veröffentlicht werden.

Bild: Apple von The D34n, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: iOS 7: Apple stellt neues Betriebssystem auf der WWDC vor

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!