Lady Gaga: Ein Fan von William, Kate und Co.

31. Mai 2011 - 14:37 - keine Kommentare

Wer hätte das gedacht: Lady Gaga ist ein Fan des englischen Königshauses. Gerüchten zufolge soll die Popsängerin bislang über 11.000 Euro für Fanartikel ausgegeben haben, mit denen sie schon ein ganzes Zimmer ausstaffiert hat. Bereits 2009 durfte sie den Royals um Queen Elisabeth II. einen Besuch abstatten, wobei ihr bizarrer roter Dress wohl das Ungewöhnlichste war, was man seit langem im Buckingham Palace gesehen hatte. Selbstredend, dass auch die Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton ein ganz besonderes Highlight für die 25-Jährige war.

Anlässlich der Zeremonie schmiss Lady Gaga sogar eine Party, die unter königlichem Motto stattfand: “Ihre Tänzer haben sich als William und Harry, Henry VIII. und sogar Corgis verkleidet”, berichtet ein Insider über das Faible von Frau Stefani Germanotta für das englische Königshaus. Nahezu ideal, weil das Ende der “Monster Ball”-Tour auf den selben Tag wie die Hochzeit fiel und mit der schrägen Party entsprechend abeschlossen werden konnte. Dabei bewiesen auch die britischen Fans jede Menge Humor und dankten es ihr mit immsen Absätzen ihres aktuellen Longplayers “Born this Way”.

Derweil scheint die Sammelleidenschaft von Lady Gaga für königlichen Kleinkram weiterhin ungebrochen zu sein: so soll ihre Wohnung in New York möglichst bald bis unter die Decke mit Tassen, Tellern, Bildern, Kissen, Keksdosen und Porzellanfiguren rund um die Royals vollgepackt werden. “Gaga hat erst kürzlich ihre Leute nach London geschickt, um für mehrere tausend Dollar weitere Hochzeitserinnerungsstücke vom William und Kate zu besorgen”, so ein Bekannter der Sängerin auf Anfrage. Na, denn: God save the Queen, Lady Gaga.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Lady Gaga: Ein Fan von William, Kate und Co.

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!