Movie2k.to offline: Spekulationen um movie4k.to als neues Gratisfilmportal

1. Juni 2013 - 10:30 - keine Kommentare

Die allseits beliebte Filmplattform Movie2k.to ist seit Mittwoch nicht mehr zu erreichen und schürt damit natürlich die Spekulationen im Netz. Laut ersten Erkenntnissen könnte eine mögliche Abschaltung im Rahmen der Ermittlungen der Generalstaatsanwaltschaft Dresden geschehen sein. Mittlerweile sollen die Betreiber jedoch an einer neuen Gratisplattform unter movie4k.to arbeiten.

Das im Internet äußerst beliebte Gratisfilmportal Movie2k.to ist seit dem vergangenen Mittwoch offline. Dieser Umstand sorgt natürlich bei der Netzgemeinde für erhebliche Unruhe, da es bislang keine öffentliche Stellungnahme zu einer möglichen Abschaltung und deren Hintergründe gibt. Aus einem Bericht von “welt.de” geht hervor, dass die Generalstaatsanwaltschaft Dresden im Rahmen der Ermittlungen zum bereits abgeschalteten Portal kino.to Spuren zu den Betreibern von Movie2k.to zurückverfolgen konnte. “Wir halten es für naheliegend, dass die Abschaltung von Movie2k eine Folge unserer Ermittlungen ist.” sagte Oberstaatsanwalt Wolfgang Klein dem Nachrichtenportal.

Movie2k.to offline: Spekulationen um movie4k.to als neues Gratisfilmportal

Wie so oft in solchen Fällen sollen die Betreiber schon längst an einer neuen Plattform arbeiten. Die neue Domain soll zeitnah unter movie4k.to zu erreichen sein, heißt es in zahlreichen Spekulationen. Der Besitzer der Domain lässt sich bislang per “Whois” nicht ermitteln, zudem kommt ein nginx-Proxyserver zum Einsatz, der stets bei entsprechenden Verschleierungen im Einsatz ist. In den kommenden Tagen wird man sicherlich etwas mehr erfahren.

Bild:Streaming von Simon Wüllhorst, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Movie2k.to offline: Spekulationen um movie4k.to als neues Gratisfilmportal

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!