French Open 2013: Philipp Kohlschreiber und Tommy Haas wollen ins Achtelfinale

1. Juni 2013 - 07:47 - keine Kommentare

Bei den French Open 2013 sind am heutigen Samstag die deutschen Herren im Einsatz. Philipp Kohlschreiber bekommt es dabei mit Victor Hanescu aus Rumänien zu tun, während Tommy Haas gegen Aufschlagwunder John Isner bestehen muss. Bei den Damen sind Sabine Lisicki und Dinah Pfizenmaier ausgeschieden, nur Angelique Kerber schaffte den Einzug ins Achtelfinale von Paris.

Die kleine Erfolgsgeschichte der deutschen Damen bei den French Open 2013 hat am gestrigen Freitag einen kleinen Dämpfer erhalten. Mit Sabine Lisicki und Dinah Pfizenmaier mussten gleich zwei von ihnen die Segel streichen, wobei erneut Sara Errani aus Italien Sabine Lisicki zum Verhägnis wurde. Die Finalistin des Vorjahres ließ ihr beim 6:0 und 6:4 letztendlich keine Chance und wurde damit ihrem Ruf als deutsche Angstgegnerin wieder einmal gerecht. Qualifikantin Dinah Pfizenmaier kämpfte zwar aufopferungsvoll gegen die Weltranglisten-Vierte Agnieszka Radwanska und hatte dabei noch ihre Chancen verpasst. Am Ende hieß es jedoch 3:5 und 4:6 aus Sicht der Deutschen. Nur Angelique Kerber zog damit in das Achtelfinale von Paris ein, musste aber jede Menge Arbeit investieren. Mit 6:4, 6:7 (3:7), 6:4 setzte sie sich gegen Varvara Lepchenko (USA) durch und trifft nun auf Svetlana Kuznetsova aus Russland.

Philipp Kohlschreiber und Tommy Haas wollen ins Achtelfinale

Die deutschen Herren könnten für eine deutliche Verbesserung der deutschen Bilanz sorgen. Zumindest Philipp Kohlschreiber ist im Duell mit Victor Hanescu aus Rumänien und könnte sich bei einem Sieg auf ein Spiel gegen Novak Djorkovic freuen. Tommy Haas hat es ungleich schwerer, denn ihn erwartet US-Boy und Aufschlagwunder John Isner.

Bild:Tommy Haas von Carine6, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: French Open 2013: Philipp Kohlschreiber und Tommy Haas wollen ins Achtelfinale

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!