Wirtschaftswachstum in Asien: Reichster Kontinent bis 2017

31. Mai 2013 - 10:54 - keine Kommentare

Die Unternehmensbewertung Boston Consulting Group hat sich mit dem Wachstum asiatischer Länder auseinander gesetzt und innerhalb einer Studie ermittelt, wie sich der Reichtum in den kommenden vier Jahren entwickeln könnte: Bis 2017 könnte der asiatisch-pazifische Raum zum reichsten Kontinent werden.

Die asiatischen Länder könnten zusammengenommen reicher werden, als Europa oder Nordamerika. Laut der Boston Consulting Group Studie könnte bis zum Jahr 2017 das Privatvermögen 48,1 Billionen US-Dollar betragen und mit 20 Billionen über dem Reichtum aller anderen Regionen der Erde liegen: Bereits 2012 konnte Asien die Wachstumsrate um 13,7 Prozent steigern und sich damit vor andere Regionen setzen – in Europa etwa stieg das Vermögen in privater Hand auf 35,8 Billionen Dollar oder 5,2 Prozent. Weltweit konnten sich auch die Werte für Konten, Wertschriften und Barmittel auf 135,5 Billionen Dollar um 7,8 Prozent steigern.

Privatvermögen in Asien: Studie errechnet fast 50 Billionen Dollar bis 2017

Die steigenden Werte für die asiatischen Länder sind nicht zuletzt auch durch ihre Größe und ihre Bevölkerungsdichte bestimmt. Für die beiden größten Länder in der Untersuchung der Unternehmensberatung, Indien und China, bedeutet das Wirtschaftswachstum und die steigenden Sparquoten, dass das statistische Pro-Kopf-Vermögen innerhalb des angegebenen Zeitraums verdoppelt.

Diese Entwicklung wurde anhand der Zahlen der vergangenen Jahre ermittelt, bezieht sich jedoch nicht zwangsläufig auf jedes einzelne Mitglied der Bevölkerung – während 2012 die Zahl der Millionäre um 10 Prozent anstieg, mussten die meisten anderen Personen die Ausmaße der Wirtschafts- und Finanzkrise miterleben. Nirgends gibt es so viele Millionäre, wie in den USA, die viermal mehr Reiche aufweisen können als Japan, das auf dem zweiten Platz kommt und auch aus der Boston Consulting Studie zum asiatisch-pazifischen Raum herausgelassen wurde.

Zahl der Millionäre steigt um 10 Prozent

Auf Platz 5 kommt die Schweiz, in der jeder neunte ein Millionär ist – fast 400.000 im Jahr 2012, wobei allerdings die meisten von ihnen nicht aus der Schweiz stammen, sondern ihr Geld auf den dortigen Konten lagern. In Anbetracht der guten Zukunftsaussichten in Asien, haben bereits etliche Firmen und Banken ihre Präsenz in den wichtigen Handelsregionen, wie etwa Hongkong und Singapur, gefestigt.

Bild: Dollar von 401(K) 2012, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Wirtschaftswachstum in Asien: Reichster Kontinent bis 2017

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!