Die ultimative Chart-Show auf RTL: Die erfolgreichste Single der 80er

1. Juni 2013 - 19:14 - 2 Kommentare

„Die ultimative Chart-Show: Die erfolgreichste Single der 80er“ wird Moderator Oliver Geissen und seine Gäste Sonya Kraus, Thomas Hermanns und Uwe Ochsenknecht in eines der spannendsten Musik-Jahrzehnte zurück versetzen, wenn sie herausfinden, welche Platte sich damals am besten verkauft hat.

Oliver Geissen sitzt erneut für „Die ultimative Chart-Show“ auf RTL mit seinen Promi-Gästen auf der Couch, um sich dieses Mal anzusehen, welcher Song wohl „die erfolgreichste Single der 80er“ war. Zu den persönlichen Anekdoten werden sich wie immer in der Ranking-Show auch bekannte Bands von damals ins Studio bemühen, um ihre großen Hits live vor dem Publikum zu spielen. Dieses Mal hat er sich seine Kollegin Sonya Kraus eingeladen, den „Quatsch-Comedy-Club“ Großmeister Thomas Hermanns und den Schauspieler Uwe Ochsenknecht, der 1985 mit „Männer“ im Kino einen seiner ersten Riesenerfolge feierte.

Die ultimative Chart-Show: Zeitreise mit Oliver Geissen

So bunt und vielfältig wie in den 80ern war die Musikszene selten: Während ABBA noch mit „Souper Trouper“, Roland Kaiser mit „Santa Maria“ oder Mike Krüger mit „Der Nippel“ an die Erfolge aus dem vorangegangenen Jahrzehnt anknüpfen konnten, stand die „Neue Deutsche Welle“ mit Vertretern wie Peter Schilling („Major Tom (völlig losgelöst)“), Trio („Da Da Da“) oder der Spider Murphy Gang („Skandal im Sperrbezirk“) bereits in den Startlöchern.

Falco sang „Jeannie“, Franzl Lang spielte „Dance Little Bird“ und die Goombay Dance Band besang die „Sun of Jamaica“ und die New Wave war mit „Maid of Orleans (Omd), „Tainted Love“ (Soft Cell) und „Fade to Grey“ (Visage) vertreten. Björn und Benny von ABBA konnten gemeinsam mit Murray Head „One Night in Bangkok“ aus ihrem Musical „Chess“ in den Charts platzieren, A-Ha und Roxette stürmten aus dem hohen Norden mit „Take On Me“ und „The Look“ die Hitparaden.

Die erfolgreichste Single der 80er auf RTL

„Sunshine Reggae“ (Laid Back), „Lambada“ (Kaoma) und „Do You Really Want to Hurt Me?“ (Culture Club) bestimmten als Hymnen die Sommermonate und Songs wie „Looking for Freedom“ (David Hasselhoff), „You’re My Heart, You’re My Soul“ (Modern Talking) und „Don’t Worry, Be Happy“ (Bobby McFerrin) gerieten von Mega-Hits schnell zu Peinlichkeiten im Plattenschrank.

An diese und andere Lieder erinnern sich die Gäste bei Geissen, während Roland Kaiser, Mysterious Art, Steve Strange, Kim Carnes, Morten Harket, die Goombay Dance Band und Survivor einige von ihnen im Studio vortragen werden.

„Die ultimative Chart-Show: Die erfolgreichste Single der 80er“ wird am 01. Juni 2013 um 20.15 Uhr auf RTL gesendet – die dazugehörige Doppel-CD ist bereits im Handel erhältlich.

Bild: (c) RTL / Willi Weber

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Die ultimative Chart-Show auf RTL: Die erfolgreichste Single der 80er

Zu diesem Beitrag gibt es 2 Kommentare.

von indi am 2. Juni 2013 - 10:44 Uhr

?? Hab ich das richtig gesehen , AHA am letzten Platz ??? Das stimmt doch was nicht.

von Hans Werner Fuchs am 2. Juni 2013 - 13:07 Uhr

Hallo, die ultimative Chart-Show hat mir überhaupt nicht gefallen. Und die Kommentare der Gäste fand ich zum Gähnen langweilig. Nur meiner Ehefrau wegen habe ich nicht weggezappt. Sie steht total auf diese Sendung. Mit freundlichen Grüßen Hans Werner Fuchs

Hinterlasse eine Meinung zu: Die ultimative Chart-Show auf RTL: Die erfolgreichste Single der 80er

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!