Fahrradsternfahrt 2013 in Berlin: Berlin auf der Radspur

2. Juni 2013 - 07:46 - 1 Kommentar

Am heutigen Sonntag findet zum 36. Mal die Fahrradsternfahrt in Berlin und Brandenburg statt. Die alljährliche Fahrradsternfahrt ist die größte Fahrraddemonstration weltweit. Dieses Jahr steht die Sternfahrt unter dem Motto „Berlin auf der Radspur“. Mit der Demo setzen sich die Radler für bessere Bedingungen und eine verbesserte Infrastruktur ein.

Fahrradsternfahrten haben in Berlin eine lange Tradition. Zum ersten Mal fand die Fahrt im Jahre 1977 statt und beschränkte sich zur Zeit des geteilten Berlins auf den Westteil der Stadt. Waren die Teilnehmerzahlen anfangs noch recht überschaubar, so konnten im Jahr 1995 schon 10.000 Fahrradfahrer mobilisiert werden. Im Jahr 2002 wurde dann zum ersten Mal die 100.000-Marke geknackt. Seit 1993 wird die Sternfahrt vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club, kurz ADFC, veranstaltet. Ursprünglich wurde die Sternfahrt in Berlin durch die Radfahrervereinigung der Grünen Radler ins Leben gerufen.

Berliner Fahrradsternfahrt führt auf 19 Routen zum Brandenburger Tor

Mit dem Motto „Berlin auf der Radspur“ möchten sich die Veranstalter für eine bessere Infrastruktur, mehr Radspuren an den Hauptverkehrsstraßen, sowie mehr Verkehrsflächen für die Radfahrer einsetzen. Die Fahrradsternfahrt führt über 19 Routen aus Berlin und dem Umland zum traditionellen Endpunkt am Brandenburger Tor. Dort findet das Umweltfestival der Grünen Liga statt. Damit soll auch das Fahrrad als umweltfreundlichstes Verkehrsmittel aufmerksam gemacht werden.

Die Berliner Fahrradsternfahrt bietet dieses Jahr wieder die Besonderheit die Stadtautobahn zu befahren. Der Teilbereich zwischen AVUS und des Britzer Tunnels, sowie auch andere Teilstücke der Stadtautobahn sind für die Sternfahrt für Autofahrer gesperrt und stehen den Radfahrern zur Verfügung.

Bild: Fahrradsternfahrt von Udo54, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Fahrradsternfahrt 2013 in Berlin: Berlin auf der Radspur

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Tom Viking am 2. Juni 2013 - 14:20 Uhr

Stau’s über Staus.

Zehntausenden von Bürger werden ohne Vorwarnung in Staus geschickt.

Frauen am Seitenstreifen Ihre Notdurft verrichtend, nicht Jede findet derartige Frischluftvergnügungen toll.

Derartige “Sternfahrten sollte man in Zukunft einfach verbieten.

Hinterlasse eine Meinung zu: Fahrradsternfahrt 2013 in Berlin: Berlin auf der Radspur

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!