Absolute Mehrheit auf Pro7: Gewinner Klaus Ernst ohne eine Mehrheit

27. Mai 2013 - 07:59 - keine Kommentare

Gestern Abend hatte Stefan Raab bereits zum fünften Mal zu seinem Polittalk  „Absolute Mehrheit – Meinung muss sich wieder lohnen“ auf Pro7 geladen. Als Gäste saßen Armin Laschet, Garrelt Duin, Cornelia Ott, Klaus Ernst und Wolff-Christoph Fuss in der Runde, aus der dann Klaus Ernst von den Linken als Gewinner hervorging, ohne jedoch eine Mehrheit zu erreichen.

Angesichts der enttäuschenden Wahlen in Schleswig-Holstein mit einer sehr geringen Wahlbeteiligung kam Stefan Raab mit seinem Politiktalk „Absolute Mehrheit – Meinung muss sich wieder lohnen“ gerade recht. Wie kaum einem anderem Entertainer gelingt es ihm das junge Publikum vor den Fernsehbildschirmen zu versammeln und somit zumindest in die Nähe der aktuellen Tagespolitik zu bringen.

Das erste Thema war jedoch recht populistisch mit “… zwei deutsche Mannschaften machen das Finale der Champions League unter sich aus. Unsere Fußballer haben Vorbildcharakter – auch für die Politik?”. Dementsprechend wenig Erkenntnisse gab es aus dieser ersten Diskussionsrunde, die man wirklich dauerhaft in Erinnerung behalten konnte.

Brisanter wurde es schon beim Thema “Die Piraten fordern ein bedingungsloses Grundeinkommen. Ist das ein Sieg für die Faulen oder ein Schritt zu mehr sozialer Gerechtigkeit?” Das Argument von mehr Kreativität bei einem garantierten Einkommen ließen die anderen Gesprächsteilnehmer nicht gelten. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin  fürchtete in diesem Zusammenhang die Entwertung der Arbeit und FDP-Politiker Lasse Becker sieht nicht den Staat in der Verantwortung, “dass jeder Geld geschenkt bekommt.”

Absolute Mehrheit auf Pro7: Gewinner Klaus Ernst ohne eine Mehrheit

Leider war das dritte Thema “Demokratie lebt von den Menschen und trotzdem könnte die Wahlbeteiligung höher sein. Daher fragen wir: Was tun gegen Politikverdrossenheit?” ebenso wenig ergiebig wie der Fußball zum Start, obwohl hier wirklich lohnenswerte Konzepte interessant gewesen wären. Letztendlich gewann bei der Abstimmung Klaus Ernst von den Linken, ohne jedoch die Mehrheit zu erreichen. Somit steigt der Jackpot auf 300.000 Euro.

Bild: Klaus Ernst von Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Absolute Mehrheit auf Pro7: Gewinner Klaus Ernst ohne eine Mehrheit

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!