Bundesliga-Ergebnisse: Fortuna Düsseldorf steigt ab – Hoffenheim in der Relegation

18. Mai 2013 - 18:32 - keine Kommentare

Die Bundesliga hatte am letzten Spieltag alles an Dramatik zu bieten, was man sich wünschen kann. Die TSG Hoffenheim gewann mit 2:1 bei Borussia Dortmund, während Fortuna Düsseldorf mit 0:3 in Hannover unterlag. Da der FC Augsburg mit 3:1 gegen Greuther Fürth gewann, muss die Fortuna in Liga 2. Die TSG Hoffenheim rettete sich vorerst in die Relegation.

Der Fokus am 34. Spieltag lag natürlich auf dem Abstiegskampf und dieser bot Dramatik pur. Allein der FC Augsburg erlebte eine Berg- und Talfahrt der Gefühle, denn Greuther Fürth erhielt zunächst einen Elfmeter, den Prib verwandelte. Weil aber ein Spieler zu schnell in den 16er gelaufen war, musste dieser wiederholt werden und der wurde von Manninger gehalten. Anschließend übernahm der FC Augsburg das Kommando und erzielte durch Werner sowie Carlsen-Bracker eine 2:0-Führung. Zwar kam Fürth durch Trinks noch einmal heran, aber Ji war mit der Entscheidung gerettet.

Fortuna Düsseldorf hingegen setzte die Negativserie fort und verlor mit 0:3 bei Hannover 96. Diouf und zwei Mal Ya Konan sicherten drei Punkte, während die Fortuna auf Borussia Dortmund hoffen musste. Zunächst sah dort alles nach Plan aus, denn Lewandowski hatte die überlegenen Schwarz-Gelben in Führung geschossen. Die letzten zehn Minuten sollte aber Historisches bieten, denn zunächst räumte Hummels Volland an und Salihovic vollendete den Elfmeter zum 1:1. Nur wenige Minuten später fällte Weidenfeller Sven Schipplock, musste mit Rot runter und es gab Elfmeter, den wiederum Salihovic gegen Großkreutz verwandelte. Dann der Sturmlauf der Dortmunder, die durch Schmelzer zum Ausgleich kamen in der 93. Minute, aber der Treffer wurde nicht gegeben, weil Lewandowski im Abseits stand.

Kießling ist Torschützenkönig

Das Champions League-Endspiel gewann der FC Schalke 04 dank Draxler und einem Eigentor von Schuster bei einem Gegentor von Schmid mit 2:1. Die anderen Spieler hatten keine große Bedeutung, dennoch muss man festhalten, dass Stefan Kießling mit seinem Last-Minute-Treffer in Hamburg nicht nur die drei Punkte sicherte, sondern sich auch die Torjägerkrone holte.

  • Borussia Dortmund – TSG Hoffenheim 1:2
  • 1. FC Nürnberg – SV Werder Bremen 3:2
  • Hamburger SV – Bayer 04 Leverkusen 0:1
  • Hannover 96 – Fortuna Düsseldorf 3:0
  • FC Augsburg – Greuther Fürth 3:1
  • Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg 2:2
  • Borussia Mönchengladbach – FC Bayern München 3:4
  • VfB Stuttgart – Mainz 05 2:2
  • SC Freiburg – FC Schalke 04 1:2

Bild:Fortuna Düsseldorf von JK-Netzwelt, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Bundesliga-Ergebnisse: Fortuna Düsseldorf steigt ab – Hoffenheim in der Relegation

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!