Europa League 2013: FC Chelsea gewinnt Finale in der Nachspielzeit

15. Mai 2013 - 23:02 - keine Kommentare

Das Finale der Europa League 2013 in der Amsterdam Arena hätte dramatischer nicht verlaufen können. Der Sieger, der FC Chelsea, gewann das Duell gegen Benfica Lissabon dank einem Tor von Ivanovic in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit 2:1. Zuvor hatten Fernando Torres für die Blues und Cardozo für die Portugiesen getroffen.

Zwei Traditionsmannschaften standen sich im Finale der Europa League 2013 mit dem FC Chelsea und Benfica Lissabon gegenüber. Die Blues als Champions League-Gewinner des vergangenen Jahres hatten natürlich eine leichte Favoritenrolle inne, aber Benfica Lissabon spielt eine hervorragende Saison, auch wenn man am Wochenende vermutlich die Meisterschaft in der letzten Minute verspielte. Dort hatte der FC Porto in der Nachspielzeit den Siegtreffer erzielt und sich damit einen Spieltag vor dem Ende der Saison an die Spitze gesetzt. Somit wird Benfica mit dieser bisher einzigen Niederlage ohne Meistertitel die Saison beenden.

Europa League 2013: FC Chelsea gewinnt Finale in der Nachspielzeit

Nur wenige Tage später sollte sich diese Dramatik im Finale der Europa League 2013 wiederholen. Zunächst waren beide Mannschaften in der ersten Halbzeit darauf bedacht keine Fehler zu machen und gerade als Benfica die Initiative übernommen hatte, war der FC Chelsea in Person von Fernando Torres zur Stelle. Anschließend war das Tempo ein wenig aus dem Spiel heraus, weil die Blues das Geschehen auf dem Rasen geschickt kontrollierten, aber ein Handelfmeter durch Cardozo brachte Benfica zurück ins Spiel.

In den letzten zehn Minuten war die Partie an Dramatik kaum zu überbieten. Einen Cordozo-Schuss parierte Chech glänzend und auf der anderen Seite rettete die Querlatte nach einem grandiosen Schuss von Lampard den portugiesischen Rekordmeister vor einem Rückstand. Als sich alle schon mit einer Verlängerung abgefunden hatten, war jedoch Ivanovic in der 92. Minute zur Stelle, als er nach einer Ecke unhaltbar einköpfte.

Der FC Chelsea hat damit etwas Historisches erreicht, denn noch nie konnte ein Champions League-Sieger auch die Europa League gewinnen.

Bild:Amsterdam Arena von Karen Blue, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Europa League 2013: FC Chelsea gewinnt Finale in der Nachspielzeit

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!