Eurovision Song Contest 2013: Ergebnisse vom 1. Halbfinale

15. Mai 2013 - 07:40 - 2 Kommentare

Am gestrigen Abend wurde das erste Halbfinale bei Eurovision Song Contest 2013 in Malmö ausgetragen und dabei konnten sich die Favoriten größtenteils durchsetzen. Emmelie de Forest aus Dänemark, Zlata Ognevich aus der Ukraine und Anouk aus den Niederlanden sehen wird am Samstag im Finale wieder.

Auch wenn sich viele Zuschauer auf das Finale vom Eurovision Song Contest 2013 in der Malmö Arena konzentrieren, lohnt es sich bereits die beiden Halbfinals zu verfolgen. Abseits der vermeintlich “großen” Nationen gibt es bereits den ein oder anderen Geheimtipp zu entdecken. Gestern Abend stand das erste Semifinale mit den ersten Teilnehmern auf dem Programm und einige Länder mussten mit den ersten Enttäuschungen leben.

Eurovision Song Contest 2013: Ergebnisse vom 1. Halbfinale

Unter anderem haben es Natália Kelly für Österreich oder Despina Olympiou für Zypern nicht in das Finale geschafft. Vielmehr konnten sich die im Vorfeld hoch gehandelten Favoriten wie Emmelie de Forest aus Dänemark, Zlata Ognevich aus der Ukraine und Anouk aus den Niederlanden durchsetzen. Zudem schafften es Aliona Moon aus Moldau, Andrius Pojavis aus Litauen, Ryan Dolan für Irland, Birgit Õigemeel für Estland, Alena Lanskaja für Weißrussland, Dina Garipova für Russland und Roberto Bellarosa für Belgien ins Finale.

Am morgigen Donnerstag steht dann das zweite Halbfinale, in dem weitere Nationen sich den Traum von der finalen Show in Malmö erfüllen wollen.

Bild: Ola Ericson/imagebank.sweden.se

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Eurovision Song Contest 2013: Ergebnisse vom 1. Halbfinale

Zu diesem Beitrag gibt es 2 Kommentare.

von georgina am 19. Mai 2013 - 20:11 Uhr

Beatric hart DSDS gewonnen und die wirklichen Gewinner von Songkontess haben die Leute den Sieg versaut was uns wem soll es nutzen wenn ich vom Google Russia und Ajerbaizan immer wieder anhören möchte was nutz das Dennmark aus.

von georgina am 2. Juni 2013 - 22:17 Uhr

Letzes Ende sollte eigentlich das Finale zwischen
Azerbaizan und Russland laufen fand ich von Dänenmark war ich überhaupt nicht begeistert.
Bellarus für den dritten Platz .

Hinterlasse eine Meinung zu: Eurovision Song Contest 2013: Ergebnisse vom 1. Halbfinale

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!