Muttertag 2013: Blumen, Ehre und Geschenke gewinnen an Bedeutung

12. Mai 2013 - 07:16 - keine Kommentare

Am heutigen 12. Mai ist “Muttertag 2013”, der entgegen einer vielerorts herrschenden Meinung schon über eine lange Tradition verfügt. Hierzulande seit 1923 fest im Kalender verankert, wächst die Bedeutung des Muttertages eher von Jahr zu Jahr. Auch der ökonomische Apspekt angesichts von Investition im Durchschnitt von 25 Euro zumeist in Form von Blumen und Pralinen darf nicht außer Acht gelassen werden.

Ähnliche wie der Valentinstag im Februar erfreut sich der Muttertag keiner ungeteilten Beliebtheit hierzulande. Vor allem im Osten der Republik hatte der “Internationale Frauentag” am 8. März einen deutlich höheren Stellenwert in der Vergangenheit gehabt. Vielen Menschen erscheinen diese Tage vielmehr als eine Erfindung der Wirtschaft, um das Blumengeschäft deutlich anzukurbeln. Auch wenn dieser Gedanke sehr naheliegend ist, reicht die Tradition des Muttertages weit zurück.

Muttertag 2013: Blumen, Ehre und Geschenke gewinnen an Bedeutung

Seinen Ursprung hat der Muttertag in den USA in der amerikanischen Frauenbewegung. Als Begründerin gilt eine gewisse Anna Marie Jarvis, die zu Ehren des zweiten Todestages ihrer Mutter im Jahr 1907 ein “Memorial Mothers Day Meeting” und nur innerhalb weniger Jahre hatte sich dieser Tag fest im Kalender verankert. Seit dem 1923 wird der Muttertag auch in Deutschland gefeiert, musste aber zur Zeit des Nationalsozialismus auch zu Propagandawecken herhalten. Seit 1950 gab es in der BRD die Festlegung, dass es sich um keinen gesetzlichen Feiertag handelt, aber Blumenläden stets geöffnet haben dürfen.

Seit dem wurde der Muttertag mehr in der BRD begangene und erst seit Wende gewinnt der Ehrentag auch im Osten immer weiter an Popularität. Laut Angaben von Wirtschaftsverbänden werden rund 25 Euro in Geschenke und Blumen investiert, womit auch die wirtschaftliche Bedeutung hinterlegt ist. Auch wenn der Stellenwert wie in den USA noch nicht erreicht ist, wo der Muttertag nach Weihnachten der Feiertag mit den höchsten Ausgaben ist, rechnet man auch in Deutschland mit wachsenden Umsätzen.

Letztendlich sollte man aber den Grundgedanken nicht aus den Augen verlieren – die Ehrung der Mütter. Somit allen Müttern einen wunderbaren Muttertag!

Bild: Muttertag von Blumenbiene, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Muttertag 2013: Blumen, Ehre und Geschenke gewinnen an Bedeutung

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!