Herrentag, Vatertag und Christi Himmelfahrt 2013: Hauptsache feiern!

9. Mai 2013 - 07:07 - keine Kommentare

Am heutigen Donnerstag ist Feiertag in Deutschland, doch die Intention ist bei vielen Menschen recht unterschiedlich. Gesetzlich wurde Christi Himmelfahrt zum Feiertag erklärt, daran hat sich auch 2013 nichts geändert, jedoch feiern die meisten Menschen den Vater – beziehungsweise Herrentag.

Ein freier Tag mitten im Mai und mitten in der Woche – genial. Bei zumeist ansprechenden Temperaturen wird der Feiertag von den Menschen hierzulande aber ganz unterschiedlicher Art und Weise begangene. Die meisten Bewohner dieses Landes kennen zwar “Christi Himmelfahrt”, aber dessen Ursprung und Bedeutung ist ihnen zumeist egal. An diesem besonderen kirchlichen Tag feiern Christen den “Aufstieg des Herrn” am 40. Tag nach Ostern.  Seit 1930 fest im Gesetz verankert, sollte der Tag wirklich mit Freude begangen werden. Doch mit der sinkenden Zahl der Gläubigen hat dessen ursprüngliche Bedeutung erheblich abgenommen.

Vatertag oder Herrentag

Vielen Menschen ist “Christi Himmelfahrt” nur als Vater – oder Herrentag ein Begriff. Was einst mit der Herrentagspartie seinen Anfang nahm, als die Männer in ihrer Runde mit Kremserfahrten, Wanderungen oder mit Bollerwagen unterwegs waren, ist heute manchmal nur der Anlass zum gemeinsamen “Besaufen”. In kleinen oder großen Kreisen trifft man sich, plaudert und vor allem trinkt, was das Zeug hält – eine Zeremonie, die selbst bei den jüngsten “Herren” schon einen hohen Stellenwert besitzt.

Wer also heute einem solchen Trupp begegnet, sollte lieber einen weiten Bogen schlagen, die Ruhe suchen und einfach den Tag genießen.

Bild: Herrentag von Zeitfixierer, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Herrentag, Vatertag und Christi Himmelfahrt 2013: Hauptsache feiern!

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!