Flitterwochen aus Angst abgebrochen: William & Kate fliegen heim

18. Mai 2011 - 11:10 - 1 Kommentar

Nach der Traumhochzeit des Jahres 2011 hatten sich William & Kate ihre Flitterwochen auf den Seychellen inmitten des Indischen Ozeans wirklich redlich verdient. Einfach mal abschalten, Zweisamkeit genießen und die Seele baumeln lassen. Das war der Plan.

Doch dass sich die Natur nicht an romantische Pläne hält, selbst wenn es sich dabei um das berühmteste royale Hochzeitspaar des Jahres handelt, dass müssen nun auch die Frischvermählten am eigenen Leib erfahren. Ein gefährlicher Virus bedroht nämlich das Paradies. Das berichtet jetzt der „Daily Mirror“.

Der Virus sei hoch ansteckend und werde durch Moskitos, also Stechmücken, übertragen. Einen wirklichen Schutz gibt es nicht, Moskitonetze können aber zumindest in der Nacht die Gefahr reduzieren. Das sogenannte „Chikungunaya-Virus“ ist tückisch und kann starke Schmerzen, Fieber und chronische Langzeitfolgen beim Betroffenen auslösen. Für die Inselbewohner keine Neuigkeit, wenngleich auch sie natürlich um ihre Gesundheit besorgt sind.

Das Virus wütete in dieser Region schon einmal. Nun sind William und Kate natürlich um ihre Gesundheit und Sicherheit besorgt und werden deshalb ihre Flitterwochen abbrechen. Am Donnerstag wollen sie bereits den Rückflug antreten und hoffen in der Zwischenzeit, dass sie sich nicht anstecken und gesund in England eintreffen werden. Hätten sie sich doch lieber für Spanien entschieden, denn dort urlaubt gerade Kates Schwester Pippa Middelton mit einem Freund und entspannt sich von dem ganzen Pressetrubel rund um ihre Person.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Flitterwochen aus Angst abgebrochen: William & Kate fliegen heim

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Max et Heidi am 23. Mai 2011 - 09:07 Uhr

Es handelt sich offensichtlich um eine Fehlmeldung bzw einen fehlerhaft aus dem Französischen übersetzten journalistischen Beitrag im Daily Mirror und betrifft Madagaskar („Grande Île“)!!! Auf den Seychellen gab es seit 2006 keinen bestätigten Krankheitsfall.

Hinterlasse eine Meinung zu: Flitterwochen aus Angst abgebrochen: William & Kate fliegen heim

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!