Nach ESC Platzierung: Lena Meyer-Landrut taucht ab

16. Mai 2011 - 15:40 - 4 Kommentare

Kaum war die Finalshow des „Eurovision Song Contest 2011“ gelaufen, da verabschiedete sich Lena Meyer-Landrut (19) gemeinsam mit ihrem Förderer Stefan Raab (44) in der Versenkung. Gerade der sonst so Plauderfreudige Raab war für Presseanfragen nicht zu sprechen und ließ sich damit entschuldigen, Schlaf nachholen zu müssen.

Vielleicht leckt der Entertainer aber auch seine Wunden, denn mit Platz 10 hätte der Siegertyp vielleicht nicht gerechnet. Kritiker melden sich nun zu Wort und behaupten gar, der Raab könnte der Lena ihren Sieg gekostet haben. Schon die Präsentation des Siegersongs „Satellite“ war nicht glücklich gewählt, denn Lena hatte bloss einen kurzen Auftritt inmitten der Fake-Lenas drum herum.

Auch ihr Lied „Taken by a Stranger“ fanden viele nicht gut vorgetragen. Der Vamp-Look wirkte distanziert und konnte vielleicht dadurch das Publikum nicht gut erreichen. Sympathischer waren da definitiv Ell & Nikki aus Aserbaidschan mit ihren verliebten Blicken und der eingängigen Melodei.

Interessanterweise kann Lena auch in den Downloadcharts nach dem ESC nicht überzeugen. Während Irland mit „Lipstick“ direkt auf Platz Zwei gelandet ist und sich gleich dahinter die britische Band „Blue“ mit ihrem Hit „I Can“ platzieren konnte, ist da von Lena erst einmal nichts zu sehen. Weitere Plätze belegen die Sieger aus Aserbaidschan mit „Running Scared“ auf dem siebten Rang und gleich dahinter folgt „Popular“ der Hit des Schweden Eric Saade.

Schauen wir mal, wie das mit Lena nun weitergeht. Fest steht schon einmal, dass der nächste „Eurovison Song Contest 2012“ in Aserbaidschan stattfinden wird. Im Deutschen Fernsehen wird er wie gewohnt in der ARD um 21.00 Uhr laufen.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Nach ESC Platzierung: Lena Meyer-Landrut taucht ab

Zu diesem Beitrag gibt es 4 Kommentare.

von AlexisGism am 17. Mai 2011 - 08:19 Uhr

Warum können Sie in Ihren Artikeln nicht objektiv und sachlich sein? Sie urteilen bereits beim Schreiben. Da erürbrigt sich im Grunde jeglicher Kommentar!
Zero Points for Sabrina!

von Holger G. am 17. Mai 2011 - 13:45 Uhr

Meine Meinung!!

von Holger G. am 17. Mai 2011 - 13:44 Uhr

Bitte nicht noch eine Seite von Leuten die keine Ahnung von Musik haben. Ich als Musiker finde das Opening der Sendung war ein voller Erfolg. Raab, Lena u. Heavytones LIVE supi. Bitte bleibt doch lieber bei Eurem DSDS Halbplayback Schei….. und überlasst alles andere der Fachpresse.

von Gast am 19. Mai 2011 - 16:09 Uhr

Großes Lob an Stefan Raab, Lena und allen Mitbeteiligten, die uns rundum eine tolle Show präsentiert haben. Einzig und allein miese Noten verdient m.E.n. ein Großteil der Presse für ihre Vor- ESC Berichterstattung… aber wie man sieht, pflegen sie ihr Nörgeltum auch danach weiter.

Hinterlasse eine Meinung zu: Nach ESC Platzierung: Lena Meyer-Landrut taucht ab

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!