Psy: Gentleman Video stellt Youtube-Rekord auf – GEMA verhindert Zugriffe aus Deutschland

17. April 2013 - 12:16 - keine Kommentare

Das neue Video des südkoreanischen Rappers Psy hat innerhalb eines Tages einen neuen Rekord auf YouTube aufgestellt: Mit 20 Millionen Zugriffen wurde sogar Justin Biebers Rekord des Vorjahres auf den zweiten Platz verbannt – nur deutsche Fans konnten sich nicht beteiligen.

In Südkorea ist Elektro-Rapper Psy schon lange eine Star, die übrige Welt eroberte er mit seinem „Gangnam Style“, der in seiner Choreographie den schrägen, asiatischen Humor auch in die westliche Welt transportierte. Für YouTube bedeutete die Popularität des Videos und des Tanzsstils Einnahmen von sechs bis acht Milliarden US-Dollar, für Psy gesellten sich MP3 Downloads, Auftritte und Plattenverkäufe noch hinzu – nun hat der 35-jährige Sänger/Tänzer mit „Gentleman“ noch einmal nachgelegt und erneut einen Rekord gebrochen: Nach 2 Milliarden Zugriffen auf dem Video-Portal für seinen ersten internationalen Hit, konnte die zweite auch außerhalb Südkoreas bekannte Single innerhalb eines Tages 20 Millionen Klicks registrieren.

Neues Psy Video: YouTube Rekord für Gentleman

Am Wochenende nach der Veröffentlichung des Videos auf YouTube am Samstag stieg die Zugriffszahl auf 44,5 Millionen User, die das neue Lied von Psy hören und dabei sehen wollten, ob der Rapper aus Südkorea erneut einen albern-erfolgreichen Tanzschritt präsentieren würde. Und all jene Video-Zuschauer sollten dabei nicht enttäuscht werden, denn während Psy in „Gentleman“ zwar nicht auf einem imagnären Pferd reitet, wiegt er sich doch lässig-breitbeinig in den Hüften, während er mit dem Oberkörper eine Denkerpose einnimmt – angeblich eine Adaption eines traditionellen, koreanischen Tanzes, so der Sänger.

Im Video selbst benimmt sich der 35-jährige herrlich daneben: Mit derben Scherzen will er dem Titel des Songs, „Gentleman“, so gar nicht gerecht werden – einer Laufband-Joggerin stellt Psy das Trainingsgerät schneller ein, so dass sie hintenüber fällt, einer anderen Dame verleidet er das Kaffeetrinken, bis er eine Frau trifft, die offenbar genauso auf schadenfrohe Streiche steht. Diese Form des sehr asiatisch wirkenden Humors, vom Rapper in Gottlieb-Wendehals-Gedenk-Jackett vorgetragen, lässt im Gentleman-Video bisweilen an Klassiker aus dem Pazifik-Raum wie „Takeshi’s Castle“ denken.

GEMA verhindert Zugriffe aus Deutschland auf Rap-Video

Deutsche Fans des schrägen Stils von Psy müssen jedoch auf das Video zu „Gentleman“ zumindest auf YouTube verzichten: Die GEMA hat hier wie so oft den Zugriff verweigert, so dass der Rekord mit 20 Millionen Usern, die innerhalb von 24 Stunden das Musikvideo ansahen, aus der ganzen Welt zusammengetragen wurde, nur eben nicht aus Deutschland, wo lediglich eine Live-Version ohne Weiteres sichtbar ist.

Bild:Psy von bahianoticias, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
Tags: , , ,
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Psy: Gentleman Video stellt Youtube-Rekord auf – GEMA verhindert Zugriffe aus Deutschland

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!