Art Cologne 2013: Älteste Kunstmesse in Köln öffnet ihre Tore

19. April 2013 - 08:15 - keine Kommentare

Die Art Cologne 2013 zeigt zum 47. Mal zeitgenössische, moderne und klassische moderne, bildende Kunst: Mit Malereien, Skulpturen, Video, Fotografie, Papier-Arbeiten, Performances, Editionen und Installationen stellen mehr als 200 Galerien ein umfassendes Bild der Kunstszene in der Köln Messe dar.

Mit einem gehaltreichen Angebot in jedem Bereich der bildenden Kunst ist die „Art Cologne 2013“ mehr als nur eine traditionsreiche Kunstmesse, sie ist vielmehr Dreh- und Angelpunkt der aktuellen Strömungen in der Kunst und ein Archiv für die bewegendsten Momente in der Kunstszene seit 1967. Aus allen Ländern kommen die Galerien und Aussteller, um in der Köln Messe an vier Tagen ihre Künstlerinnen und Künstler, Gemälde, Skulpturen, Fotos und anderen künstlerischen Arbeiten an einem Ort zu präsentieren, der sich seit fast fünfzig Jahren zu einem der wichtigsten für zeitgenössische Kunst etabliert hat.

Art Cologne: Älteste Kunstmesse in Köln

Über 200 internationale Aussteller werden zur Art Cologne 2013 erwartet, die den kunstinteressierten Besuchern die Werke präsentieren: Sammler, Kunstvereine, Sachverständige, Vertreter von Museen und Auktionshäuser, aber auch privat von Kunst faszinierte Besucher werden erwartet. Neben dem Ausstellungsprogramm werden auch Talk-Runden, Vorstellungen und Vorführungen angeboten.

Zur Art Cologne 2013 wird auch der gleichnamige Preis verliehen: Dieses Jahr geht er an den Galeristen Fred Jahn, der seit den 1960ern eng mit Künstlern wie Georg Baselitz und Gerhard Richter arbeitet und sich auch publizistisch mit ihren Werken beschäftigt. Zudem fördert er junge Künstlerinnen und Künstler und ist Herausgeber von Forschungsstudien. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird vom Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler (BVDG) verliehen.

Kunst in der Köln Messe

Als erste Kunstmesse, die ausschließlich zeitgenössische, bildende Kunst ausstellte, ist die „Art Cologne“ hervorgegangen aus dem „Kölner Kunstmarkt“ und kann heute für sich beanspruchen, nicht nur eine der wichtigsten Messen ihrer Art zu sein, sondern auch die älteste noch bestehende. In diesem Jahr wird sie in ihrer 47. Ausgabe vom 19. bis zum 22. April 2013 stattfinden. Eine Tageskarte kostet im Vorverkauf bis einen Tag vor der Eröffnung 21,25 Euro, an der Tageskasse 25 Euro. Eine 2-Tage-Karte kann für 29,75 Euro/35 Euro erstanden werden. Ab 17 Uhr kann eine Abendkarte für 17 Euro/20 Euro gekauft werden, die gleichen Preise gelten für Ermäßigungen.

Für StudentInnen der Kunsthochschulen und Kunstakademien in Deutschland wird am 22.04. der Eintritt bei Vorlage eines gültigen Studentenausweises frei sein. Die „Art Cologne 2013“ wird vom 19. bis zum 21. April von 12 bis 20 Uhr geöffnet sein, am 22ten bis 18. Uhr.

Bild:Art Cologne von sorkin, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Art Cologne 2013: Älteste Kunstmesse in Köln öffnet ihre Tore

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!