Achtung Berlin – New Film Award 2013: Filmfestival startet in der Hauptstadt

17. April 2013 - 07:07 - keine Kommentare

Zum neunten Mal wird das Filmfestival „Achtung Berlin – New Film Award 2013“ in drei Kinos innerhalb einer Woche Spielfilme und Kurzfilme aus Berlin und Brandenburg zeigen. Bekannten Kino-Persönlichkeiten wird hierbei genauso viel Platz eingeräumt, wie experimentierfreudigen Newcomern der Berlin-Brandenburger Film-Szene.

Es gilt als das drittgrößte Festival für Filme in der Haupstadt: „Achtung Berlin – New Film Award 2013“ wird in den drei Kinos „Babylon am Rosa-Luxemburg-Platz“, „Filmtheater am Friedrichshain“ und „Passage Neukölln“ 10 abendfüllende Spielfilme zeigen, 11 Dokumentarfilme, 7 mittellange Filme zwischen etwa einer halben und einer ganzen Stunde und 20 Kurzfilme im Wettbewerb, sowie 8 Filme unterschiedlicher Längen im Bereich „Berlin Highlights“, sechs Klassiker bei der Retrospektive „Emil & Co.“, sieben unter dem Titel „Festival Director’s Choice“ und vier in der Filmreihe „Spezial“. Gemein ist ihnen allen, dass sie von Filmemachern aus Berlin-Brandenburg stammen oder Berlin als wesentliches Thema aufgreifen.

Achtung Berlin: Filmfestival in der Haupstadt

Die Wettbewerbsfilme, aber auch jene, die außerhalb der Konkurrenz laufen, versuchen ein aktuelles und auch geschichtliches Bild von Berlin zu zeichnen. Dabei bedienen sie sich der Möglichkeiten der Charakterstudie, des Sozialdramas, der genauen Beobachtung und der subjektiven Wahrnehmung auf ihre jeweils eigene Weise. Auch der Wandel der Stadt und dem Leben darin wird von den Filmen wie vom Festival selbst aufgegriffen: Die Retrospektive „Emil und Co.“ bietet dabei ein Wiedersehen mit Berlin-Filmen, die Geschichte geschrieben haben, darunter die Erich-Kästner-Verfilmung „Emil und die Detektive“ aus dem Jahr 1931 nach einem Drehbuch von Billy Wilder und „Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ von Uli Edel.

Neben den Festivalfilmen werden auch Podiumsgespräche und Lesungen, Workshops und Aufführungen angeboten, im offenen Kanal „Alex“ wird täglich um 9 Uhr, 15 Uhr und 23 Uhr vom „Achtung Berlin“ Filmfest berichtet, am Freitag, den 19. April 2013 wird die „Kaptn Lass Bros Achtung Prty“ im „Freudenreich“ als Filmparty gefeiert, am darauf folgenden Samstag gibt es in der Bar Luxemburg den „Joroni Film Brunch“ ab 11 Uhr.

New Film Award 2013 für das Kino aus Berlin-Brandenburg

Das „Achtung Berlin – New Film Award 2013“ Filmfestival wird vom 17. bis zum 24. April 2013 laufen, die Preisverleihung findet am letzten Festivaltag um 20 Uhr im Babylon statt. Um bei dem gewaltigen Angebot der einzelnen Filmprogramme, Wettbewerbsfilme und Veranstaltungen nicht den Überblick zu verlieren bietet das Filmfestival „Achtung Berlin“ auch eine App für Smartphones an, die auf Android und iOS Geräte geladen werden kann.

Bild:Babylon am Rosa-Luxemburg-Platz von Jon Ã…slund, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Achtung Berlin – New Film Award 2013: Filmfestival startet in der Hauptstadt

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!