Eine Bootsfahrt die ist lustig: Pippa Middleton rudert Ärger einfach weg

16. Mai 2011 - 08:40 - keine Kommentare

In England geht es dieser Wochen heiß her und das nicht nur wegen der gerade überstandenen Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton. Das “Problem” ist Pippa Middleton und die Sex-Geschichten.

Vor einigen Jahren wurde die jüngere Schwester von Kate oben ohne auf einer Jacht vor Ibiza aufgenommen. Später macht ihr Hinterteil Furore und wurde zum sexiest Hinterteil des Jahres gewählt. Das rief dann einen Pornoproduzenten auf den Plan und der wollte für 5 Millionen Dollar gleich mal die komplette Pippa nackig sehen. Grund genu für das Könighaus und die Familie Middleton, sich da einzuschalten und sich gegen die englisch Presse und deren ausführliche Berichterstatting zu wehren, damit die Persönlichkeit eines Mitglieds der Königsfamilie geschützt bleibt.

Aufgrund des Stresses haben sich William und Kate bereits vor einigen Tagen in die Flitterwochen begeben und wollen ihre Ruhe haben und die Zeit zu Zweit genießen. Und was macht Pippa Middleton indes? Richtig, sie verabschiedet sich auch. In Spanien wurde sie nämlich jetzt gesichtet, wie sie eine entspannte Bootstour mit ihrem Freund George Percy unternimmt. Der Goerge ist übrigens nur “ein” Freund, nicht “ihr” Freund, obwohl die Sache da zwischen den beiden auch schonmal anders lag. Nur um nicht weiteren Gerüchten hier neuen Nährboden zu schaffen…

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Eine Bootsfahrt die ist lustig: Pippa Middleton rudert Ärger einfach weg

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!