Klavierfestival 2013 in Berlin im Konzerthaus

13. April 2013 - 15:26 - keine Kommentare

Nach dem Erfolg im letzten Jahr wird das Klavier Festival Berlin 2013 zum zweiten Mal eine Woche lang fünf Piano-Virtuosen von internationalem Renommee. Dabei kann das Publikum die Musik auf völlig neue, direkte und persönliche Weise erfahren.

Das Konzerthaus richtet 2013 das zweite Klavier Festival Berlin aus: Mit intimen Konzerten stellen sich fünf Künsterlinnen und Künstler vor, die am Piano klassische Werke auf ihre eigene Weise den Zuhörern vorstellen wollen. Das Publikum kann sich auf eine Woche voller Darbietungen freuen, die zu den interessantesten der aktuellen Klassikmusikszene gezählt werden können.

Klavier Festival Berlin im Konzerthaus

Am 13. April wird Mac-André Hamelin im Kleinen Saal des Konzerthauses Berlin um 20 Uhr spielen: Der neunmalige Grammy-nominierte Künstler eröffnet das Klavierfestival 2013 mit seinen Interpretationen von Rachmaninow, Ravel, Berg, Fauré und eigenen Stücken.

Am 16. April folgt ihm der Schubert-Experte Paul Lewis ebenfalls um 20 Uhr. Seine persönliche Nähe zu Franz Schuberts Musik wird sie für die Zuhörer in völlig neuem Licht erscheinen lassen.

Janina Fialkowska aus Kanada wird am 17. April auftreten: Die Pianistin, die vor allem durch ihre Chopin Interpretationen bekannt wurde, widmet sich dieses Mal zunächst Grieg und Schuber, bevor sie sich Chopins Werken zuwenden wird.

Yevgeny Sudbin hat sich in Deutschland rar gemacht, nun ist er wieder in Berlin mit dabei: Am 19. April wird er sich über die Musik von Scarlatti, Chopin, Debussy, Liszt und Skrjabin dem Thema „Leben und Tod“ nähern.

Benjamin Grosvenor hat bereits im letzten Jahr beim Klavier Festival Berlin zu begeistern verstanden, in diesem Jahr wird er sich am 19. April mit seinen international gelobten Fähigkeiten Bach, Beethoven, Skrjabin, Chopin und Strauss/Schuz-Evler erneut vorstellig machen und damit das Festival beschließen.

Zum zweiten Mal in Berlin: Fünf Klavierkonzerte in einer Woche

Karten für die jeweiligen Konzerte des 2. Klavier Festivals Berlin 2013 sind in drei Kategorien zwischen 25 und 40 Euro erhältlich. Preisnachlässe gibt es für Abonnements von drei Konzerten (10 Prozent Nachlass), vier Konzerten (15 Prozent) und allen fünf Konzerten (20 Prozent Preisnachlass). Die Tickets können über die Festival-Webseite und über die Webseite des Konzerthauses online bestellt werden.

Bild:Konzerthaus Berlin von Aj82, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Klavierfestival 2013 in Berlin im Konzerthaus

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!