Musikmesse 2013 in Frankfurt: Instrumente, Noten und Musiker

13. April 2013 - 09:21 - keine Kommentare

Vom 10. bis zum 13. April 2013 wird wieder einmal die international größte Musikmesse in Frankfurt stattfinden: Hier treffen sich Musiker, Instrumentenbauer, die Produktionsbranche, Hersteller, Verkäufer und Vertriebe. Bei Workshops und Konzerten, Vorstellungen und Diskussionsrunden werden die neuesten Errungenschaften präsentiert.

Zur Musikmesse in Frankfurt werden auch 2013 wieder sämtliche großen und kleinen Firmen der Musikinstrument-Branche anreisen: Über 1.500 Aussteller aus mehr als 50 Ländern werden erwartet, die an vier Tagen ihre Neuheiten und ihre Klassiker, historische Instrumente und modernes Equipment vorstellen. Neben den einzelnen Highlights an den Ständen und innerhalb der Aktionsbereiche werden zudem auf der Agora Stage und der Acoustic Stage, den beiden Bühnen der Messe, zudem etliche Konzerte der verschiedensten Bands, Combos und Interpreten sämtlicher Genres stattfinden.

Musikmesse 2013: Instrumente, Noten und Musiker

Bei der Frankfurter Musikmesse, der größten ihrer Art, werden auch in diesem Jahr wieder alle wesentlichen Produktgruppen vertreten sein. Unter den Stichworten Ensemble (für die vollständige Bandbreite gemeinsamen Musizierens), Beat (für alle Schlagwerke und Percussion-Instrumente), Pickup (E-Gitarren und -Bässe), Nota (Noten und Fachliteratur), Bow (für Zupf- und Streichinstrumente), Tab (akustische Gitarren), Wind (für die Blechbläser und die Holzbläser), Midi (Synthesizer, Keyboards, aber auch große Kirchenorgeln), Forte (Tasteninstrumente aller Art, inklusive dem Klavier und dem Flügel) und Remix (für das Recording und die nötige Software, aber auch das Equipment für DJs) werden in 7 Hallen der Messe Frankfurt Neuentwicklung und traditionelle Instrumente und das passende Zubehör präsentiert.

Die Frankfurter Messe zeigt Neuheiten der Musikbranche

An den ersten Tagen ist die Musikmesse 2013 in Frankfurt dem Fachpublikum vorbehalten: Eine Tageskarte kostet hier 29 Euro im Vorverkauf und 45 Euro an der Tageskasse. Wer als Fachbesucher eine Dauerkarte benötigt, kann diese im Vorverkauf für 46 Euro und an der Tageskasse für 69 Euro bekommen. Der Freitag wird ab 14 Uhr und der Samstag die gesamte Zeit auch für das interessierte allgemeine Publikum offen sein. Hier werden im Vorverkauf 20 Euro für eine Eintrittskarte verlangt, an der Tageskasse sind es 30 Euro, ermäßigt 16 Euro und für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren 8 Euro. Ab 14 Euro kostet eine Tageskarte lediglich 10 Euro und eine Familien-Kombikarte für zwei Erwachsen und bis zu drei Kinder bis 14 Jahre ganztägig 35 Euro.

Die gesamte Musikmesse 2013 wird in den Hallen der Messe Frankfurt vom 10. bis 13. April 2013 von jeweils 9 bis 18 Uhr geöffnet sein.

Bild:Musikmesse von Dave Kobrehel, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Musikmesse 2013 in Frankfurt: Instrumente, Noten und Musiker

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!