Lange Nacht der Museen 2013 in Hamburg: 53 Museen für sich entdecken

13. April 2013 - 11:00 - keine Kommentare

Die Lange Nacht der Museen gehört seit dreizehn Jahren zu den Highlights in Hamburg: Zu Zeiten, wenn die Veranstaltungsorte eigentlich geschlossen haben, können Besucher mit nur einem Ticket 53 von ihnen besuchen und einige der spannendsten Kulturereignisse der Hansestadt erleben.

Die Ausstellungsräume in der Hansestadt machen sich bereit zur dreizehnten Langen Nacht der Museen in Hamburg 2013: Am Samstag, den 13. April 2013 werden von 18 Uhr abends bis 2 Uhr morgens 53 Museen außerhalb ihrer normalen Öffnungszeiten ihre Schätze preisgeben und mit Sonderveranstaltungen, Führungen, Workshops und Erläuterungen einen seltenen Einblick in die Kunst- und Kulturszene Hamburgs gewähren.

Lange Nacht der Museen: Zum dreizehnten Mal in Hamburg

Am Deichtorplatz starten zehn Buslinien, die zu den einzelnen Veranstaltungsorten bringen. Zudem wurde der Fluss-Eisbrecher „Elbe“ eigens zur Langen Nacht der Museen in Hamburg hergerichtet: Der 1911 gebaute Dampfeisbrecher wird ab 18 Uhr zwischen Sandtorhöft und der Anlegestelle MS Bleichen/Hafenmuseum verkehren. Auch auf der Alster wird die Motorbarkasse „Aue“ den Jungfernstieg mit dem Museum der Arbeit verbinden. Zudem wird der historische Museumszug auf der S-Bahnstrecke Barmbek – Altona fahren und die StadtRAD Hamburg stellt ihre Fahrräder kostenlos zur Verfügung.

Auf diese Weisen können Besucher der Langen Nacht der Museen in Hamburg 2013 zu einigen der spannendsten Ausstellungen gelangen, die derzeit in der Hansestadt angeboten werden. Hierzu ist auch ein Programmbuch erschienen, in dem alle 53 Museen aufgeführt werden, über 600 Veranstaltungen und sämtliche Informationen auf 312 Seiten, die man für eine gelungene, nächtliche Museumstour benötigt. Neu sind in diesem Jahr das Polizeimuseum, der Energieberg Georgswerder und der Science Center Wald dabei, während sich das WasserForum, das Kesselhaus der HafenCity, das Miniatur Wunderland und das Deutsche Zollmuseum wieder einmal präsentieren, nachdem sie in den letzten Jahren fehlten.

Ein Ticket, 53 Museen zur langen Nacht in der Hansestadt

Tickets für die Lange Nacht der Museen in Hamburg 2013 sind für 12 Euro für Erwachsene und 8 Euro bei Ermäßigung an den Museumskassen erhältlich und zudem am Jungfernstieg bei der Hauptgeschäftststelle der Haspa, im Oldie 95 Ticket-Center, der Bild Box in der Europa Passage, am Hauptbahnhof in der Hamburger Tourismuszentrale, an den Konzert- und Vorverkaufskassen, sowie online über Eventim. Die Eintrittskarten gelten für alle teilnehmenden Museen und für die Shuttle-Busse auf allen Linien.

Bild:Prototyp Museum Hamburg von Andrey Belenko, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Lange Nacht der Museen 2013 in Hamburg: 53 Museen für sich entdecken

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!